How to Focus on your Goals – Zielfokussierung ganz einfach

YOU MAKE THE TIME

for your MUSTS!

If you need to sacrifice, for something you MUST have, you will make that sacrifice.


Falls du so wie die meisten Person bist, ist es schwierig, sich auf die eigenen Ziele zu konzentrieren. Wenn Ziele noch so weit weg sind, ist es einfach, es vielleicht doch nochmal ein wenig länger beiseite zu legen, weil es ja momentan so viel wichtigeres zu tun gibt...

Sehr schnell passiert es dann –wir verlieren das Gesamtbild aus den Augen. Wir werden gefesselt von täglichen Routine Aufgaben, verheddern uns in unnötigen Tasks. Eine Ablenkung nach der anderen verhagelt einem das Ziel das man sich anfangs gesetzt hatte. War das Ziel nicht das richtige? Oder haben wir uns einfach nicht genug fokussiert?

Wenn wir unsere Ziele erreichen wollen, müssen wir Wege finden, konzentriert zu bleiben. Es ist leicht, vom Kurs abzukommen. Es ist einfach, die Freuden des Alltags zu genießen. Es ist viel schwieriger, fokussiert zu bleiben, zu schuften und nach unseren Träumen zu greifen, ungeachtet der Dinge, die uns in den Weg kommen könnten.

Aber die Menschen machen es die ganze Zeit. Es gibt eine ausgewählte Gruppe von Personen, die das geheime Rezept gelernt haben, um sich auf ihre Ziele zu konzentrieren. Für sie ist die Zielerreichung nur eine Frage von Zeit und Energie.

Bist du Ready hast du Bock? Let´s Dive Deep!


Wie bleibe ich fokussiert und warum dich das von Losern unterscheidet!

Weißt du, was Erfolgreiche von Erfolglosen wirklich unterscheidet? Nicht etwa die Fähigkeit zum Multitasking, wie das heute gerne propagiert wird. Im Gegenteil: Es ist der Fokus auf die Ziele! Die Frage: “Wie bleibe ich fokussiert?”, sollte dich also richtig nachdenklich stimmen.

Schauen wir uns heute an, warum Fokus so wichtig ist und wie du ihn in dein Arbeitsleben integrierst.

Es gab eine Zeit, da dachte ich mir: Es ist doch ganz einfach, ich baue mir jetzt „multiple streams of Income“, also mutiple Einkommenströme auf, 7 Stück, die mir dann 200 Euro pro Tag bringen. Das bedeutet, dass ich 1400 Euro pro Tag verdiene, und schon bin ich finanziell unabhängig. Problem gelöst, Freiheit, Hallo!!

Leider funktionierte das so überhaupt nicht. Die Zeit reichte schlicht nicht aus, um die einzelnen Dinge systemisch aufzubauen und zu skalieren. Anstelle von 7 erfolgreichen Geschäftsbereichen hatte ich schließlich gar keinen…

Also, worum geht´s denn beim Fokus?

Falls du als Kind, so wie ich auch, mit der Lupe Papier zum Brennen gebracht hast, dann hast du die Wirkung des Fokus buchstäblich live miterlebt:

Du hältst eine Lupe über ein Blatt Papier und lässt die Sonne darauf scheinen.

Die Lupe bündelt das Licht auf einen Punkt. Das ist der Brennpunkt, der Moment des Fokussierens. Wenn du die Lupe lange genug auf den gleichen Punkt richtest, beginnt das Papier zu brennen. Hast du nicht genug Geduld und wackelst mal hierhin,

und mal dorthin auf dem Papier, kriegst du als Resultat bestenfalls einige schöngebräunte Punkte. Sonst  gar nichts. Das Papier fängt kein Feuer.

Und genau so ist es mit deinen Zielen, deinem Leben, deinem Business,

deinem (FILL IN THE BLANK) ___________________

Whatever you MUST… you WILL!

Your life, right now, represents all the things you’ve made a priority. If you’re like most, you’ve probably only made survival a priority. Getting by, paying the bills, doing the minimum.


Der Fokus eines Löwen

Dies ist eine sehr schöne Analogie im Zen.

Da steht  ein Hund vor dir und du wirfst ihm einen Knochen zu, den er fangen soll.

Bei jedem Knochen, den du wirfst, springt der Hund mit übertriebener Begeisterung, rennt los, um ihn zu schnappen und zu dir zurück zu bringen. Egal ob du das jetzt  1 Mal oder 100 Mal tust. Der Hund behandelt jeden geworfenen Knochen, wie das Highlight seines Tages, mit der gleichen Aufregung…

Jetzt übertragen wir das mal: Stell dir mal (aus irgendeinem mysteriösen Grund) einen Löwen vor. Du wirfst einen Knochen, damit der Löwe ihn fangen soll.

Der Löwe wird völliges desinteressiere signalisieren, diesem Knochen hinterherzujagen. Warum? Er blendet die ein oder zwei Knochen, die du wirfst vollkommen aus, der Löwe kann ganze 208 Knochen inklusive Muskelmasse und Fettreserven bekommen, nämlich den Knochenwerfer - Das bist du! Der Löwer folgt nicht den Knochen, die Du wirfst, weil es das größere Bild sehen  kann. Sein Fokus ist, dass ganze Paket zu bekommen – Dich! - , nicht die kleinen Knochen, die Du da wirfst. Klar soweit?

Wenn etwas, (sagen wir mal Donald Trumps seltsame Frisur oder der WhatsApp-Status deines Freundes) deine Aufmerksamkeit erregt und dich ablenkt, fair, das WhatsApp Status Bild ist ja auch zum totlachen, muss geteilt werden – es ist einfach zu  gut… Es beweist nur, dass du ein Mensch bist. Es ist nur natürlich, abgelenkt zu werden. Aber an diesem Punkt haben wir die Wahl.

Du kannst hinter allem herrennen, was dich ablenkt, (z. B. Facebook, WhatsApp, Twitter, Instagram o.ä), wie der Hund. Oder du kannst wählen, keine dieser trivialen Dinge zu verfolgen, sondern die größere Chance, das größere Bild im Auge zu behalten, wie der Löwe. Konzentriere dich auf die größeren Dinge. Siehe das größere Bild.

Dich zum Fokussieren zu zwingen, ist auch nicht des Puddels Kern und wird dich noch nur frustrierter. Mach dir lieber bewusst, warum es für dich wichtiger ist, dieses Kapitel in deinem neuen Buch zu beenden, als durch die seltsamen Selfies und Essensteller deiner Freunde auf Facebook zu zappen( Atemberaubende Strandbilder von Bora Bora sind okay 😉 ). Konzentriere dich auf die Vorteile, die du künftig davon haben wirst dich auf das Buch und seine Kapitel zu fokussieren. Mein Buch beispielsweise, kann so viel Kreativität freisetzen, so viel Know-How  und Inspiration, die dich garantiert an dein Ziel bringen. Und Glück ist dabei inklusive. Fokussiere dich auf das Ziel.  Vielleicht ja doch Bora Bora ?!


Alles ist letztlich eine Wahl.


...ooh, denk noch daran dich einzutragen

It is Everybodys Darling - Der Community Motivation Mail-Letter


3 Möglichkeiten der Reflektion, Denken für den Erfolg - Neu fokussieren

Wenn Leute mich um meinen besten Rat bitten, antworte ich normalerweise: "Hör auf, an all das zu glauben, was du so denkst."

Cy Wakeman ist eine dynamische internationale Keynote Speakerin, Business Consultant, New York Times Bestseller-Autorin, mit über 25 Jahren Erfahrung.

Eine Person die Organisationen und Einzelpersonen auf der ganzen Welt half, das Drama zu überwinden und Ausreden in Ergebnisse umzuwandeln. Sie erzählte im Erfolgsmagazin Success.com folgende Geschichte:

„Es gab eine Zeit, als ich half, Sozialpsychologie an einer lokalen Universität zu unterrichten, und unser Thema war, wie das Ego mit der Zeit arbeitet, um seinen Filter auf die Welt zu projizieren. Also legte ich zu Beginn des Unterrichts ein kleines Stück Papier auf die Linse des Projektors, nicht auf den Bildschirm, und als ich mit dem Unterricht anfing, tat ich so, als bemerkte ich plötzlich ein störendes Objekt auf dem Bildschirm. Es blockierte und verzerrte eine klare Sichtweise.“

Ohne auf den Bildschirm zu zeigen, fragte ich ein paar Schüler: "Könnten Sie nach oben gehen und sicherstellen, dass wir eine bessere Sicht auf die Arbeit haben und sicherstellen, dass die Projektion klar durchkommt? Es sieht so aus, als ob da etwas ist, das einen Teil des Bildschirms ausblendet.“

Ich machte dieses Experiment mehrere Male mit mehreren Gruppen, und jedes Mal gingen die Schüler sofort zum Bildschirm, um zu sehen, was dort war, während das kleine Stück Papier, das ich gepflanzt hatte, tatsächlich auf der Linse des Projektors war. Es dauerte eine Weile, bis die Leute begriffen hatten, dass die Linse und nicht der Bildschirm die Sicht versperrte.

Wenn das, was wir in unserem Leben erfahren, unseren Frieden stört, ist es nicht unbedingt Realität. Es ist nicht der Bildschirm, der repariert oder gesäubert werden müsste; es ist eigentlich das Objektiv, mit dem du die Realität ansiehst.

Die Lektion in all dem ist, dass die meiste Zeit, in der das Leben, das wir sehen sich bewegt, stressig ist - wenn das, was wir in unserem Leben erfahren, unseren Frieden stört – ist es nicht unbedingt die Realität. Es ist nicht der Bildschirm, der repariert oder gesäubert werden muss; es ist eigentlich das Objektiv, mit dem du die Realität ansiehst. Das ist mehr als nur positives Denken; es wird klar durch eruieren der Fakten deiner Situation, damit du deinen selbst auferlegten Stress und dein Leiden von deiner Realität trennen kannst.


Whatever you make a PRIORITY you can make a SUCCESS.

CHOOSE to make YOUR LIFE a priority.Your SUCCESS a priority.Your HEALTH a priority.Your HAPPINESS a priority.CHOOSE to make GREATNESS your priority.

Dein Ego ist nicht dein Freund.

Dein Ego ist ein Filter in dieser Welt. Es erklärt dir ständig deine Realität, und wenn du an alles glaubst, was du denkst, wirst du eine sehr verzerrte Sicht der Realität wahrnehmen. Das Ego verzerrt deine Welt, indem es sich wie eine Brille mit der falschen Sehschärfe verhält(und ich bin Brillenträger). Anstatt eine qualitative Sicht auf die Realität zu haben, filtert und verzerrt dieses Ego ständig deine Lebensumstände und schafft Gedanken, die sagen, dass Chefs inkompetent sind,  Mitarbeiter faul sind und unsere toxischen Kulturen Erfolg schon von Kindesbeinen an verhindern. Es hört sich fast so an, als bevorzuge das Ego, destruktive, hemmende Glaubenssätze. Denk mal darüber nach. Die Verhaltensweisen und Aktionen, die wir als Ergebnis dieser Gedanken ausführen, basieren auf beschädigten, unscharfen und verfälschten Daten.

Eines der besten Dinge, die wir tun können, nachdem wir uns dieses Filters bewusst geworden sind, besteht darin, Gedanken in Frage zu stellen und zu entscheiden, ob wir dem Erzähler in unserem Kopf glauben sollen.  Während das Ego hart arbeitet, um uns als ein Opfer unserer Umstände zu zeichnen, würde der Versuch, uns den Erfolg zu sichern, kommen, wenn nur die Umstände anders wären. Es gibt einen Weg, das Ego zu umgehen und als wahrer Anführer aufzufallen.

Hier sind drei Möglichkeiten, sich auf den Erfolg zu konzentrieren:

1. Trenne Stress von deiner Realität.

Eines der wertvollsten Dinge, die mir je passiert sind, war, dass ich nicht diese Stimme in meinem Kopf bin und dass dieses Ego anders ist als das Selbstvertrauen, das nötig ist, um meine Fähigkeiten zu stärken. Ich habe mein inneres Kind und meinen Inneren Erwachsenen besser kennengelernt. Jedes Mal, wenn du genau weißt das du etwas bestimmtes tun solltest, es aber nicht tust, gewinnt dein inneres Kind, hier Archetypisch für das Ego stehend. Das Innere Kind.

Sobald du den Unterschied zwischen Ego und Selbstvertrauen entdeckt hast, kannst auch du beginnen, dich darauf einzustellen und zu hören, was der Ego-Erzähler sagt, und dir die wunderbarste Wahl in der Welt geben: Ob du den Informationen glauben sollst oder nicht, die dir geben werden. Von dort kommt dann, die unglaubliche Freiheit.

2. Wissen, dass Erfolg und Zufriedenheit nicht von Umständen abhängig ist.

Wenn du morgens aufwachst sagst du wahrscheinlich nicht:  Es ist 8Uhr, starten wir mit dem Denken! Wenn du es bemerkst, bist du bereits mit Gedanken - oft frustrierenden - über deine Fähigkeiten, deinen Arbeitstag und all die Umstände, die dir im Weg stehen, bereits regelrecht überschwemmt. Um ein höheres Maß an Erfolg zu erreichen, müssen die Grundüberzeugung akzeptiert werden, dass Umstände nicht der Grund dafür sind, warum wir nicht erfolgreich sein können. Die Umstände sind die Realität, in der wir Erfolg haben müssen.

Das ist das Level das wir bestehen dürfen.

Sofortdownload - Klicke dafür auf das Buch

3. Bearbeite deine Geschichte.

Bevor du deine Gedanken in Frage stellst, hör auf zu fragen: „Was weiß ich genau?“ oder „Was sind die Fakten?“ Dies ermöglicht es mir, geistige Flexibilität zu üben. Wenn ich meinem Ego das Wort erteile und ihm gehör schenke, gibt es nur eine verzerrte Erklärung, warum mir Dinge passieren(meist mit negativem Ausgang). Geistige Flexibilität erlaubt mir, über die Fakten klar zu werden und zu bedenken, dass Dinge für mich zum Besseren geschehen dürfen. Angesichts dessen, was ich sicher weiß, kann ich auf 100 verschiedene Arten herausfinden, warum dies oder jenes passieren könnte, was mir potentiell nutzen könnte, mein Ziel zu erreichen. Es gibt mir Ermächtigung, die in Aktion tritt. Ich sehe klarer welcher Teil mir gerade etwas verkaufen will.

4. Werde ein effektiver Manager deiner Zeit

Es ist praktisch unmöglich, sich auf Ziele zu konzentrieren, wenn wir unsere Zeit nicht bewältigen können. Werde ein effektiver Zeitmanager und du wirst sehen, dass du Fortschritte machst anstatt zurückzufallen.

Einer der besten da draußen ist das Zeitmanagementsystem, das ich dir heute noch mitgebe. Es teilt tägliche Aktivitäten in vier Quadranten auf, basierend auf zwei Facts:

  • erstens :Dringlichkeit
  • und zweitens: Wichtigkeit.

picturecredit: wanderlustworker.com

Der Punkt ist, sich von Zeitverschwendenden Aktivitäten fernzuhalten, die nicht dringend und nicht wichtig sind (Quadrant 4). Es ist leicht, den Fokus auf deine Ziele zu verlieren, wenn du dich den Großteil des Tages in diesem Quadranten befindest, was Dinge wie exzessives surfen auf den Social-Media-Kanälen, übermäßig langes Fernsehen und so weiter einschließt.

Wenn Du dich also wirklich auf deine Ziele konzentrieren willst, kann ich dir nur wärmstens mein Buch hier oder am Ende dieses Artikels ans Herz legen.

Denk daran, bleib fern von diesem 4ten Quadranten und sorge dafür, dass so du viel Zeit wie möglich in dem nicht dringenden, aber wichtigen Quadranten (Quadrant 2) verbringst, der deine langfristigen Ziele einschließt.

Unsere langfristigen Ziele sind im Hier und Jetzt nie dringend, aber sie sind wichtig für unser künftiges Leben. Ein Armes Mindset denkt nur vom heute zum morgen. Ein reiches Mindset inkludiert auch das Longtermgoal – Das große Bild – und handelt dementsprechend.

Wir können unsere Ziele nicht erreichen, wenn wir ständig in einem defensiven Modus leben und unsere Zeit damit verbringen, nur auf das Leben zu reagieren und Zeit zu verschwenden, anstatt strategische Maßnahmen zu treffen, indem wir die Dinge im Voraus angehen.

Bist du bereit für mehr Glück und Erfolg bei der Arbeit?


Hier ist eine Aufgabe zur Selbstreflexion: Schließe für eine Minute die Augen. Nimm dir wirklich die Zeit, um diese Stimme in deinem Kopf bewusst wahrzunehmen. Es hat eine ganz eigene Geschichte, sei es, dass es versucht dir zu erzählen, dass deine Kultur toxisch ist, dass du der oder die einzige bist, die alles im Büro macht oder dein Leben wird besser sein, wenn du nur einen anderen Chef, Kollegen oder Kunden hast.

Fordere dich heraus, dir klar zu machen, was du sicher weißt. Schreibe nur die Fakten auf, die du auf einem Blatt Papier notierst. Voila! Das ist deine Realität!! Jetzt kannst du fragen: Warum bin ich gestresst und so schlecht gelaunt? Es liegt oft an den Geschichten, die wir über unsere Realität erfunden haben.

Unser Wert als Mensch, Mitarbeiter und/oder Führungskraft ist nicht das, was wir unter perfekten Umständen mit einem perfekten Leben, einem perfekten Chef oder tadellosen Mitarbeitern liefern können. Unser Wert zeichnet sich dadurch aus, wie schnell wir die Realität unserer Situation akzeptieren können, ja zu dem, was als nächstes kommt zu sagen und erstaunliche Ergebnisse in weniger als perfekten Umständen beisteuern zu können.


Jetzt Bestellen „Mehr Glück“ - Darin geht es genau darum, wie du dich weniger verzettelst und produktiver und dadurch erfolgreicher glücklich wirst.


Du willst zu den Gewinnern gehören, richtig? Dann setz dich mal hin und mach dir eine Mindmap mit deinem Namen in der Mitte. Rund um deinen Namen schreibst du alles auf, was du den ganzen Tag so tust. Das ergibt dann eine Übersicht über dein “Arbeits-System”. Du wirst erstaunt sein, wie viele verschiedene Dinge du Tag für Tag so nachgehst. Und wie wenig Fokus für die einzelnen Sachen dann tatsächlich übrigbleibt. Multitasking ist Shittasking! – Focus is Key!!

Sortiere aus der Mindmap alles aus, was dich nicht näher an deine Ziele bringt. Entscheide dich für die 2 Dinge, mit denen du dich die nächsten Monate intensiv beschäftigen willst.


Und dann gibst du Gas!


Du wirst staunen, was für grandiose Resultate du nach 365 Tagen einfahren wirst.

Zusammengefasst

"Morgen ist ein Tag, der immer in der Zukunft liegt!"

Beginne Jetzt!

"Das letzte Glücksbuch/Selbstcoaching/Motivations Buch, das du je lesen wirst."

Übungen und Methoden, um  mehr Happiness und Erfolg zu leben. Du findest alles in diesem Buch!

Bestell´s dir heute und fange damit an, zu trainieren und limitierende Glaubenssätze zu überwinden!

Du kannst dir Das Buch gerne als (ebook) herunterladen auf dein iPad, Tablet oder deinen Computer. 


Erfahre wie du durch den Fokus auf Glück und Erfolg, neue Level freischalten kannst und wie Du Probleme gekonnt lösen kannst. Übe täglich deinen Geist und deine Glaubenssätze.

Programmiere dich auf die Techniken, damit Du deine Ziele erreichst.

>>mehr information

Wöchentlich die 2 besten Artikel.

Deine Emailadresse ist hier sicher!