Kämpfen mit dem Hinauszögern und Selbstzweifel? Wie wir beides überwinden können.

Hinauszögern und Selbstzweifel sind zwei der größten Problematiken und Vernichter von Träumen und Zielen. Ich war mehr als einmal in meinem Leben in Bezug auf ein wichtiges Ziel, das ich mir selbst gesetzt habe, nachlässig und Gab mir stets eine Gnadenfrist.

Immer  wenn es an der Zeit ist, Pläne aus meiner Gedankenwelt mit in die reale Welt rüber zunehmen,  beginnt es, diese lähmenden Selbstzweifel und Angst, die einen dann dazu verleiten die Sache nochmal zurückzustellen.

Wer da denkt, dass er seine Ziele erreicht…. vollbringt in Wirklichkeit  nichts.

Warst du schon einmal dort? Wenn sie in Ihrem Leben unkontrolliert und ungelöst bleibt,

wird dieser Kreislauf vom hinauszögern und Selbstzweifeln bald zu einer gewohnten Abwärtsspirale, in der wir monatelang umhertrudeln können, ohne substantielle Ergebnisse in Bezug auf die Ziele zu erreichen.

Am Ende wirst du das gesamte Ziel aufgeben und die Hoffnungen und Träume, die du mit diesem Ziel verbunden hast, noch länger hinauszögern. Muss das so bleiben? – Ich denke, Nein!

Bist du Ready hast du Bock? Let´s Dive Deep!

Hier sind meine 3 besten Tipps zur Überwindung, dieses sich selbst erhaltenden Zyklus aus Selbstzweifeln und Hinauszögern:

1. Das Verstand / Körper-Spiel gewinnen

Wenn dir etwas von dem hängengeblieben ist, was ich dir hier Woche für Woche hinterlasse,

solltest Du bereits wissen, dass alles und jedes, was wir jemals im Leben erreichen oder erleben wollen, zuerst im Kopf beginnt. Und das sag nicht nur ich. Es gibt jedoch auch eine weitere durchaus nennenswerte Komponente für den Überwindungsprozess, die genauso wichtig ist, um Kontrolle zu entwickeln, und das ist der Körper.

Unser Verstand kann mit Leichtigkeit eine unbegrenzte Anzahl von Ideen, Lösungen und Handlungsweisen ersinnen,  wenn der Körper aber nicht effektiv angesprochen wird, um diese Ideen auszuführen und sie in die physische Realität zu bringen,

dann wird nichts erreicht und die Ideen bleiben uns nur als  Phantasievorstellung, die niemandem zugutekommen kann, weil sie aufgrund deines Zögerns über kurz oder lang im Reich der Vorstellung verlorengeht.

Um Selbstzweifel und Hinauszögern zu überwinden, ist es zunächst wichtig zu erkennen, dass wir uns dieser beiden Komponenten Körper und Geist(Verstand)  und ihrer Funktionsweise 100% bewusst sein müssen. Sagt sich so leicht…  Wir spannen einfach noch eine dritte komponente zwischen Körper und Geist – so etwas wie ein übertragungsmedium.

Die dritte Komponente für das, was du bist, ist das Bewusstsein von dir.

Manche nennen es das Höhere Selbst, das die Kontrolle über Körper und Geist hat und bei der Übertragung deiner Visionen, Wünsche und Ziele, ein unglaublich mächtiges Tool ist, dass dein Ich komplettiert.

Wir als Menschen haben die Fähigkeit, zu jeder Zeit, die wir wählen dürfen, unsere bewusste Absicht und ein höheres Maß an persönlichem Bewusstsein zu nutzen, um unsere Denkmuster und unsere körperlichen Handlungen auf eine sehr konzentrierte und produktive Weise zu lenken.

Auf diese Weise können wir bestimmte gewünschte Ergebnisse erzielen und unsere Ziele erreichen.

Ohne diese dritte Ebene der Selbstwahrnehmung sind wir fast völlig machtlos, die negativen Kräfte von Selbstzweifeln und Hinauszögern zu überwinden.

Du hast die fantastische kreative Fähigkeit, deine eigenen Denkmuster und persönlichen Gewohnheiten aus dieser höheren Perspektive zu betrachten, zu bewerten und entsprechend neu auszurichten.

“You have to change your thinking if you desire to have a future different from your present.” – Germany Kent

2. Brutale Ehrlichkeit entwickeln

Wenn wir uns in einem negativen Kreislauf von Aufschieben und Selbstzweifeln befinden,

kann eine sofortige und kritische Handlung unternommen werden, um mit sich selbst in Bezug auf die Situation brutal ehrlich zu sein. Wie? Pass auf… Also wenn ich das mache, hole ich ein Notizbuch heraus und schreibe alle Dinge (Gedanken, Handlungen, Verhaltensweisen) auf, von denen ich weiß, dass ich sie tun muss, um meine Ziele zu erreichen, und dann schreibe ich all die Dinge auf,

die ich tatsächlich tue, sodass ich den starken Kontrast zwischen den beiden Soll und Ist, klarer sehen kann.

Das macht mir klar, warum meine Ziele nicht erreicht werden und was ich tun kann(muss), um diese zögerliche Entwicklung sofort zu ändern.

Anschließend beschreibe ich den Schmerz, den ich dadurch erleiden würde, betrachte und visualisiere, dass ich meine Ziele nicht erreicht sehe. Und dass so plastisch wie möglich. Wie man sich dann fühlt, nach dem Visualisieren (d)eines Fails…? Nun ja… schlecht.

Das Ziel wird nicht erreicht, weil man dauernd zögert etwas zu tun und die daraus resultierenden daseinszustände, die sich daraus ableiten, uuff, gruselig!

Könnte ich damit leben, oder ist es nicht doch besser, das Hinauszögern sein zu lassen und die Selbstzweifel zu begraben?

Jetzt habe ich diesen „falschen“ Weg und kann ihn vergleichen und angemessene Maßnahmen ergreifen und meinen Zielen treu bleiben.

An dieser Stelle wird deutlich, welches der größere der beiden Schmerzen ist.

3. Finde und ernenne deinen Accountability Partner

Sobald wir damit begonnen haben, die Verbindung zwischen Körper und Geist noch mehr und besser zu nutzen und öfter einfach mal brutal ehrlich mit uns selbst sind, können wir damit anfangen eine Verantwortlichkeitsstruktur aufzuziehen. Da arbeite ich dran. Für diese Rolle ist ein professioneller Accountability-Coach / Partner  bei weitem die beste Investition,

die jeder für seine Zukunft tätigen könnte.

Ähnlich wie bei einem Life-Coach ist ein Accountability-Coach

speziell darauf ausgerichtet, dir zu 100% (oder so nahe wie möglich an 100%) zu den täglichen Handlungen, Verhaltensweisen und Gewohnheiten zu verhelfen, die notwendig sind, damit Du deine Ziele verwirklichen kannst.

Nicht nur das, sondern ein guter Accountability Trainer wird auch eine große Dosis an Motivation, Inspiration und positiver Energie mit jeder Interaktion, die Du mit im hast, vermitteln. Dein gewählter Accountability-Partner wird dir helfen, an dich selbst zu glauben, selbst wenn du es nicht tust.

Es wird ein vertrauenswürdiger Mensch sein, der Schritt für Schritt mit dir auf die Reise geht, um deine Träume und Ziele zu kreieren.

“Choose to focus your time, energy and conversation around people who inspire you, support you and help you to grow you into your happiest, strongest, wisest self.” – Karen Salmansohn

Alles soweit gut, bisher? Ja? – Gut! Um über das  Hinauszögern und Selbstzweifeln hinauszuwachsen, hab ich mir überlegt, ob wir nicht vielleicht sogar etwas

Neues für dich (er)schaffen, was meinst du?

Wir waren alle sicherlich schon mal in dieser Situation, in der wir uns etwas angesehen haben und uns innerlich wünschten, wir hätten es…  Das Mädchen, das Auto, das Geld, die Familie, den Lebensstil ... aber dann sagen wir uns "Ja, toller Wunschtraum".  Da sind Sie wieder, diese Selbstzweifel…

Die Menschen die in der tollen Situation sind, dass zu haben was wir gern hätten, sind aus einem anderen Stoff geschnitten, hatten Glück oder sind einfach Privilegiert…  und wir erzählen uns das immer  und immer wieder, bis es zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung wird.

Wir schwenden die Fähigkeit, die Flügel die wir haben zu nutzen, und glauben die ganze Zeit, dass wir nicht fliegen könnten und dass es (speziell)für uns unmöglich ist. Wir sehen die meiste Zeit einfach unsere Flügel nicht.

Gehen wir doch die Überwindung von Selbstzweifeln noch von einer anderen Sichtweise aus an. Wir haben bis jetzt das Thema aus der Sicht leichter Prokrastination - des Aufschiebens -beleuchtet. Nun betrachten wir Möglichkeiten, Selbstzweifel zu eliminieren, indem wir uns anschauen, wie wir das Unmögliche möglich machen können. Wenn du dir den nächsten Teil durchliest, schmelzen hoffentlich auch bei dir mögliche letzte Zweifel und du beginnst direkt nach dem durchlesen damit, alles anzugehen und durchzuziehen, was du dir wünschst.

Zu deutlich mehr imstande zu sein, als all unsere Wünsche auf die lange Bank zu schieben…

5 Schritte - Na, interessiert?

...ooh, denk noch daran dich einzutragen

It is Everybodys Darling - Der Community Motivation Mail-Letter

Die 5 Schritte Konstruktion (d)eines Traumes


Schritt #1. Das unsichtbare (Das ungesehene)

Dies ist das Gebiet, über das wir nichts wissen, da es nicht einmal auf unserem Radar ist. Wir wissen nicht, dass es existiert, nur wenn wir (zufällig) entdecken oder jemand anderes uns darauf aufmerksam macht, bewegen wir die Nadel vom Unsichtbaren ins (vermeintlich) Unmögliche.

Lass mich dir ein paar Beispiele für das Unsichtbare geben:

Ibrahim Hamato - Ein Tischtennisspieler ohne Hände. Er spielt mit seinem Mund Tischtennis! Schau mal hier >>Youtube – Ibrahim Hamato | Nothing is impossible

Der Bau eines 15-stöckigen Hotels in nur 6 Tagen! -In China ist das eine alltägliche Sache.

Charlie Munger liest 500 Seiten pro Tag. Wenn man bedenkt, dass das durchschnittliche Buch ungefähr 250 Seiten umfasst, bedeutet das, dass er 2 Bücher pro Tag oder 650-700 Bücher pro Jahr liest.

Ein durchschnittlicher Amerikaner liest weniger als 4 pro Jahr! Wenn du weißt wie viele Bücher wir in Deutschland lesen – schreibs´ in die Kommentare, okay?

Das Unsichtbare wird jetzt sichtbar. Was ich sagen will ist, dass du weißt, dass es irgendwo da draußen passiert, aber eben nicht hier, nicht wo du bist, nicht in deinem Leben. Deshalb wird das Unsichtbare, das ungesehene, gern in das Reich des Unmöglichen verschoben.

"Oh wow, das ist erstaunlich, was die können. Aber für mich ist es unmöglich. "Willkommen in der zweiten Phase.

“It always seems impossible until it’s done.” – Nelson Mandela

Schritt #2. Das Unmögliche

Alles was wir denken, hat in sich bereits als Gedanke das Potenzial Realität zu werden. Scheint zunächst vielleicht unmöglich, was du dir vorstellst. Das ist in Ordnung. Wie sehr willst du, was du dir da erdacht hast, hmm?

Deinen Gedanken/Wunsch, zunächst für unmöglich oder für nicht realisierbar zu halten, ist ein wichtiger Bestandteil, denn er ist beseelt vom Geist des kreativen. „…was müsste passieren, damit, dieser Gedanke/Wunsch doch wahr wird für mich? Was könnte ich tun…?“

Wie komme ich dort hin? Wie gehe ich voran? Diese Fragen führen dich zu der Denkrichtung (von einem Fixed Mindset zu einem Growth Mindset), die benötigt wird, um etwas Unmögliches möglich zu machen.

Das sind die Gedanken die auftauchen und aus einem Unmöglich, ein möglich machen.

Alle Schritte müssen in der richtigen Reihenfolge ausgeführt werden, und wir können nicht einfach durch sie springen.

Schritt #3. Das Mögliche

Wenn du deine Denkweise von einer festen zu einer flexiblen, lösungsorientierten gedanklichen Einstellung verlagerst, dann erreichst du den Bereich des Möglichen. Du fängst an zu glauben, dass es für dich möglich ist, das zu erreichen.

Es ist nicht länger etwas, das da draußen für jemand anderen existiert und es ist nicht länger für die Leute, von denen du denkst, dass sie aus einem anderen Holz geschnitzt sind.

Du fängst an zu glauben (und beweist dir selbst), dass es kein "aus einem anderen Holz geschnitzt" gibt. Du erkennst, dass es nur harte Arbeit, Ausdauer und Glauben gibt.

Jetzt ist die größte Hürde genommen worden und es ist an der Zeit, dass wir diese soeben erschaffene Gedankenverschiebung eintrainieren. Dazu ist das aneignen von weiterem Wissen und dem Aufbau Fähigkeiten nötig.

Wenn wir anfangen, im Bereich des Möglichen zu arbeiten, betreten wir den nächsten Bereich. Den Bereich des Wahrscheinlichen.

Schritt #4. Das Wahrscheinliche

Hier mischt man seine Denkweise und die Überzeugung, dass man es kann, mit dem notwendigen Wissen und den Fähigkeiten, dies zu tun.

Dies ist, wo dein Warum

und dein Wie,

sein Was bekommt.

Im Bereich des Wahrscheinlichen lernen Sie das Was des Handwerks. Sie lernen, wie Sie Ihren Traum und Ihre Vision verwirklichen können.

Dies ist der Teil, wo Gewohnheiten und alltägliche (zusammengesetzte) Handlungen stattfinden. Dies ist eine der längsten Perioden, da die meisten Fähigkeiten viel Zeit brauchen, um zur zweiten Natur zu werden.

Wenn Du deine Vision und deinen Traum verwirklichen willst, müssen wir die Beherrschung auf dem Gebiet erlangen, wo wir hin möchten.

Die Beherrschung braucht einfach Zeit, aber lass dich nicht entmutigen, du bist jetzt auf dem richtigen Weg und der Erfolg ist unvermeidlich.

Nur weiter drängen, weiterarbeiten, weiter schleifen und glauben, dass es passieren wird. Wenn es passiert, wirst du beginnen, in die letzte Phase zu einzutreten.

Sofortdownload - Klicke dafür auf das Buch

“No one gets very far unless he accomplishes the impossible at least once a day.” – Elbert Hubbard


Schritt #5. Das Tatsächliche

Hier werden finally Vision und Traum zur Realität. Dies ist das Endziel, das wir fühlen, berühren, riechen und durchleben werden.

Aber nur wenn du daran glaubst, arbeite dafür und erreiche Meisterschaft. Dies ist der Ort, wo Träume wahr werden, aber es ist kein magischer Ort, der einfach aus dem Nichts gefallen ist. Du hast in erschaffen.

Es ist ein Produkt deiner Überzeugungen und deiner harten Arbeit, die du jahrelang investiert hast, bis du die gewünschten Ergebnisse gesehen hast.

In diesem Moment zahlen sich die harte Arbeit und die Ausdauer schließlich im besten Gefühl der Welt aus, dem Gefühl der Erfüllung.

Der Moment, in dem du nicht die Menschen um dich herum oder die Umwelt erobert hast, sondern den Moment, in dem du dich selbst erobert hast. - Dich verwirklicht hast – Deinen Glauben in die Welt getragen hast – Aus dem Vollen geschöpft hast – Aus Blei Gold gemacht hast.

Deshalb lebst du  deinen Traum in der Realität.

Die Top-Performer aller Branchen gehen diese 5Schritte und du kannst dies jetzt bewusst auch so tun. Sie verlassen sich auch auf bestimmte Arten von Trainern, Beratern, Mentoren und Tools, die ihnen helfen, ihre Ziele zu erreichen und Spitzenergebnisse zu erzielen. Jeden Tag kannst du für dich entscheiden, etwas anders zu machen, Blockaden zu lösen und Selbstzweifeln zu entkommen.

Wenn Die Top-Performer dies nicht tun würden, wären sie nicht einmal in der Nähe der Spitzenpositionen ihres Feldes.

Und was kommt als nächstes?

Nun, ich würde sagen: „Auf zum nächsten Ziel, das du hast!“

Selbstzweifel und Aufschub sind jetzt (endgültig) vorbei, stimmt´s?

Der Fähigkeit des Erschaffens hört nie auf, das einzige, was sich verändert, ist unsere Position in ihm. Ich habe das Tatsächlich in einem Bereich meines Lebens geschafft, aber in anderen bin ich immer noch in der „Wahrscheinlich-Phase“, also gibt es noch viel zu tun.

Aber ich coache mich weiter selbst, teile das mit dir und befrage von Zeit zu Zeit meine Mentoren oder Accountability-Partner.

Das wird schon! Wir machen das!

Dein Host

Clarence

Die Keyheadlines aus diesem Artikel

Morgen ist ein Tag, der immer in der Zukunft liegt!"

Beginne Jetzt!

PS: Hast du von diesem Artikel profitiert?


Würdest du gerne tiefer in die Materie eintauchen - dich selbst coachen ? - 

Übungen und Methoden, um im Selbstcoaching mehr Happiness und Erfolg zu leben. Du findest alles in meinem Buch!

 Bestell´s dir heute und fange damit an, zu trainieren und limitierende Glaubenssätze zu überwinden! Du kannst dir Das Buch gerne als (ebook) herunterladen auf dein iPad, Tablet oder deinen Computer. 

Erfahre wie du durch den Fokus auf Glück und Erfolg, neue Level freischalten kannst und wie Du Probleme gekonnt lösen kannst. Übe täglich deinen Geist und deine Glaubenssätze. Programmiere dich auf die Techniken, damit Du deine Ziele erreichst. 

>> Hier Klicken um dein Exemplar für dich oder einen Bekannten zu Ordern <<

Wöchentlich die 2 besten Artikel.

Deine Emailadresse ist hier sicher!