Best Practices für den Start einer persönlichen Entwicklungsreise…falls man das den möchte..

Wenn man seine persönliche Entwicklungsreise zum ersten, zweiten oder vielleicht dritten Mal beginnt, kann es verlockend sein, Abkürzungen zu nehmen. Man denkt, dass man bereits genau weiß, wer man ist, was man will und wofür man steht, und wie wir das vorleben können. Aber so funktioniert das meistens nicht. So funktioniert der menschliche Verstand vor allem nicht. Oft verbergen wir Wahrheiten vor uns selbst und sind in diesen Fragen nicht ehrlich zu uns selbst. im folgenden habe ich einige Gedanken und Best Practices für den Beginn einer persönlichen Entwicklungsreise, damit wir zumindest etwas mehr Erfolg haben können…. falls wir das überhaupt möchten…

Wie persönliche Entwicklung zum Erfolg führt

Tatsache ist, dass jeder, der objektiv beobachten kann, wo er im Vergleich zu dem, wo er sein möchte, steht, während er Schritte identifiziert und einen Plan zusammenstellt, der wirklich machbar ist, um die Ziele, die er sich für das Leben gesetzt hat, zu erreichen (und sogar zu übertreffen), buchstäblich garnicht verlieren kann. Selbst wenn Er oder Sie das Ziel leicht verfehlen sollte oder im Laufe der Veränderung die Meinung ändert – Hat trotzdem geschafft etwas neues aus sich zu erschaffen.

Du wirst selbstbewusster

Wer sich seiner selbst bewusster wird, kann sich selbst, der einzigen Person, über die man wirklich Kontrolle ausüben kann, bzw sollte, nach der Veränderung suchen, die nötig ist, um den Erfolg zu erreichen, den man sich wünscht. Wenn Du zum Beispiel merkst, dass Du bei Kritik während des Selbststudiums närrisch wirst, sagst Du dir dann einfach: “Kritisiere mich nicht, weil ich damit nicht umgehen kann!” Nein, stattdessen bringst Du dich mit Hilfe von Büchern, Kursen, Lehrgängen, Beratern oder Coaches (oder all dem) bei, besser mit Kritik umgehen zu lernen. Ja, Kritik ist so eine Sache… Welche Trigger, drückt Kritik bei dir? Sei ehrlich..

Ein besseres Gespür für deine Richtung

Es ist wie auf einer Landkarte: Wenn du weißt wo du bist und weißt wo du hinmöchtest, kannst du dir eine Route zurechtlegen. Wenn Du wirklich weisst, wer Du bist und wer Du sein möchtest, und wenn Du weisst, wie Du das erreichen kannst, wirst Du eine viel bessere Vorstellung davon haben, wohin Du gehen musst, im vergleich zum Durchschnittsmensch. Zu wissen, was im Leben erreichen werden will, damit du dich gut fühlst, ist ein wichtiger Aspekt, der dabei hilft, den eigenen Kurs zu bestimmen. Du lernst dabei auch, dich nicht zu überfordern, indem Du versuchst, zu viel auf einmal zu tun, weil dir klar ist, dass deine Ziele erreicht werden, wenn die Prioritäten und der Kurs richtig gesetzt sind.

Fokussierter und effektiver

Eines der Dinge, die Ich am meisten von der persönlichen Entwicklung wünsche, ist Klarheit. Das Entwickeln von SMARTen Zielen für das vorgehen im Leben, in allen Bereichen ist eine Möglichkeit, diese Klarheit zu entwickeln. Sobald wir diese haben, können wir uns mehr und mehr darauf konzentrieren, die richtigen Schritte zu tun, um dorthin zu gelangen.

Viel motivierter

Motivation hält nicht ewig, muss ständig wieder entfacht werden und für manche Menschen ist sie unheimlich schwer zu erlangen. Doch mit der Erfahrung und dem Erfolg kommt auch die unterstützende Kraft der Motivation zum Tragen. Denk nur mal daran, wie euphorisch Du sein kannst, wenn du wie Eric einige hundert Euros durch Affiliate-Maßnahmen verdienst-, die du vor sechs Monaten im Netz veröffentlicht hattest.

Sie dir den besten Kurs für nachhaltige Online Affiliate-Einnahmen hier an >> Erics Top Kurs für dich

Denk daran, wie die Motivation jedes mal steigt, wenn Du tolles Feedback für eine Aktion erhältst, die Du angestoßen und ins laufen gebracht hast und sich positiv entwickelt hat. Das ist unterstützende Motivation, die einen positiven Effekt hat: Sie treibt dich dazu dieses Erlebnis wiederholen zu wollen. Ja, dieses motivierende Gefühl ist ein süchtig machendes Gefühl, im positivsten Sinne.

Viel widerstandsfähiger

Wenn Du dir deiner Sache sicher bist und weisst, wo die Reise hingeht, wird auf dem Weg dorthin einiges passieren. Gutes und schlechtes.. Du wirst dich auch bei den Dingen, die Du tust, gut fühlen. Es geht hoch und runter, auf und nieder immer wieder… ähmm, nun ja… Du wirst ein viel stärkerer Mensch. Eines der ersten Dinge, die man vielleicht bemerkt, ist, dass wir nach Fehlschlägen anfangen schneller nach Lösungen für Probleme suchen möchten.

Ein besserer Freund, Ehepartner, Elternteil, etc.

Eines der Dinge, die wir sehr gut lernen können, wenn wir an unserem persönlichen Plan arbeiten, ist, dass wir die volle Kontrolle über die eigenen Handlungen übernehmen dürfen. Es ist wahr, dass wir manchmal nicht kontrollieren können, wie wir uns fühlen, aber wir können kontrollieren, wie wir reagieren. Es kann schwer sein, das im Alltag in höchstem Maße zu realisieren, aber wenn wir uns erst einmal voll akzeptieren, werden sich die Beziehungen dramatisch verbessern.

WERBUNG Cashflow WERBUNG

Die Rolle, die die persönliche Entwicklung für den eigenen Erfolg in allen Bereichen des Lebens spielt, ist klar. Menschen, die Zeit damit verbringen, sich selbst zu entwickeln, neigen dazu, das Leben vollständiger zu erleben, mehr Geld zu verdienen, bessere und erfüllendere Beziehungen zu haben und zufriedener mit ihrem Platz in der Welt zu sein. Wow, der Absatz war Mindblowing 🤯daraus machen wir ein Zitat:

Menschen, die Zeit damit verbringen, sich selbst zu entwickeln, neigen dazu, das Leben vollständiger zu erleben, mehr Geld zu verdienen, bessere und erfüllendere Beziehungen zu haben und zufriedener mit ihrem Platz in der Welt zu sein.

Der Grund dafür ist, dass wir nicht dorthin gelangen können, wo wir hinwollen, ohne täglich kleine Steps zu ergreifen, um dorthin zu gelangen. Der persönliche Entwicklungsplan wird die Karte sein, die dich dorthin führt, wo Du tatsächlich hinwillst.

Die Bereitschaft zur Veränderung bringt mehr Erfolg

Wenn du dich auf eine Reise zur persönlichen Entwicklung begeben willst, sei bereit, deine Grundüberzeugungen, Ideen und sogar die Vision, die du für dein Leben geschaffen hast, in Frage zu stellen. Solange du nicht weißt, was wahr, akkurat und auf Fakten basiert, anstatt einfach nur auf Meinungen oder falschen Überzeugungen, wird es schwer sein, dir vorzustellen, wie weit du in Richtung der Fortschritte gehen kannst, die du machen willst. Es kann der Unterschied sein, ob du dich entscheidest, Arzt oder Krankenschwester zu werden. Keiner der beiden Berufe ist eine falsche Wahl. Jedoch könnte eine davon besser für dich sein, wenn man deine Vorlieben, Abneigungen, vorhandenen Fähigkeiten, deine Gesundheit und deine Interessen, Ziele und andere Vorlieben berücksichtigt.

Während du deinen Entwicklungsplan in allen Aspekten deines Lebens durcharbeitest, wirst du zu vielen überraschenden Erkenntnissen kommen. Einige davon werden dich überraschen, andere nicht so sehr. Der entscheidende Punkt ist zu erkennen, dass die Ideen, die du im Moment hast, sogar deine grundlegendsten Überzeugungen und Werte sich ändern können, sobald du herausfindest, dass es nicht wahr ist. Zum Beispiel ist es nicht wahr, dass du nicht abnehmen kannst. Es ist nicht wahr, dass du nicht dein eigenes Unternehmen gründen kannst. Es ist nicht wahr, dass du nicht gut genug bist. Wenn du feststellst, dass du einschränkende Kernüberzeugungen und Werte hast, wirst du zuerst an diesen arbeiten wollen. Wenn du dich nicht um dein Inneres kümmerst, ist es schwer, alles andere zu reparieren.

Der Einfluss von Grundwerten, Glaubenssätzen und Visionen auf deine persönliche Entwicklung

Jeder lebende Mensch hat eine Reihe von Grundwerten und Überzeugungen über das Leben, die seine Vision von der Zukunft und manchmal sogar von der Vergangenheit beeinflussen. Diese Grundwerte und Überzeugungen werden oft in der Kindheit entwickelt und können stark auf Erfolg oder Misserfolg sowie auf Überfluss oder Mangel ausgerichtet sein.

Viele dieser Vorstellungen erhalten wir von unseren Eltern, aber sie kommen auch aus der allgemeinen Gesellschaft. Die Fernsehsendungen, die beim Aufwachsen gesehen werden, die Freunde, die wir hatten, deren Eltern, die Lehrer und was auch immer in der Welt geschah, als man aufwuchs. Was sich in den Nachrichten widerspiegelt, beeinflusst ebenfalls Werte und Überzeugungen. Von vielen dieser Dinge in deinem Kopf weisst du nicht einmal, dass sie da sind und aktiv wirken.

Deshalb reagieren wir oft unbewusst auf Dinge, die diese Kernwerte und Überzeugungen angreifen. Manchmal führen diese Handlungen auf den falschen Weg. Durch die Arbeit an deinem Traum, den du durch deine persönliche Entwicklung immer weiter verfeinerst und realität werden lässt, wirst du dir der Kernwerte und Überzeugungen viel bewusster und verstehst, warum bestimmte Vorstellungen in dir vorherrschen oder eben nicht.

Positive & Negative Kernüberzeugungen

Jeder Mensch hat sowohl positive als auch negative Grundüberzeugungen. Je mehr positive Gedanken Sie haben, desto positiver werden Sie sich verhalten, wenn Sie sich auf den Weg zum Erfolg machen. Zu diesen positiven Glaubenssätzen gehören Dinge wie der Glaube, dass Sie würdig, sicher, kompetent und fähig, geschätzt, akzeptiert, wissend und so weiter sind.

Negative Glaubenssätze sind oft auf Ihre Persönlichkeit oder Ihr Inneres fokussiert und basieren auf einem negativen Gedanken, den jemand über Sie hatte oder der auf etwas basiert, das Sie über sich selbst gesagt haben. Diese können sehr einschränkend für Ihr Selbstwertgefühl sein. Deshalb können Sie zwei Menschen treffen, die den gleichen Job haben, gleich viel Geld verdienen, und der eine wird glücklich und zufrieden sein, während der andere sich innerlich unglücklich fühlen wird.

Negative Werte und Glaubenssätze

Es kann sein, dass du gar nicht merkst, dass Glaubenssätze in dir existieren, die dazu führen, dass du dich selbst ausbremst. Wenn du eine Person nach der anderen dabei beobachtest, wie sie bei etwas erfolgreich ist, das DU tun möchtest, bist du dann in der Lage zu erkennen, warum du eine bestimmte Fähigkeit verbessern solltest, oder bist du nicht in der Lage zu akzeptieren, dass eine Kernidee oder ein Glaubenssatz, den du lebst an sich falsch ist? Eine Vorstellung, die viele Menschen haben und die sehr einschränkend ist, ist die Vorstellung, dass Geld endlich ist. Die Wahrheit ist, dass man immer mehr Geld verdienen kann, aber wir müssen es vielleicht erst einmal versuchen zu tun. Die Betonung liegt hier nicht auf dem versuchen, sondern auf dem “TUN”. Sobald wir herausgefunden haben, dass negative Kernüberzeugungen vorhanden sind, können wir daran arbeiten, diese in positive zu verwandeln.

Best Practices

Nutze die SWOT-Analyse. SWOT ist ein Akronym aus dem englischen und steht für (engl. Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Risiken)) – Es ist unerlässlich, dass man sich selbst in vielen Aspekten seines Lebens analysieren lernt, um herauszufinden, welche Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken sich für einen selbst und seine Ziele ergeben, die man angehen möchte oder sollte. Wer zum Beispiel eine SWOT-Analyse durchführt und feststellt, dass man etwas nicht besonders gut kann, hat man auch eine Wahl. Entweder findet man jemanden, der eine Aufgabe oder ähnliches für einen macht, oder wir können eine Schulung besuchen, um es zu lernen.

Pflege deine Stärken – Wen wir SWOT für einen beliebigen Bereich des eignen Lebens durchführen, werden wir glücklicherweise auch Stärken identifizieren. Das Beste, wofür der ein oder andere sich im Leben bewusst entscheiden kann, ist, mit den eigenen Stärken zu führen. Die Dinge, in denen Du bereits stark bist, weiterhin zu tun und dabei daran zu denken sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln. Man kann sie immer noch besser machen. Da sie einem sowieso liegen ist es viel einfacher sich damit zu beschäftigen und die Fähigkeit weiter zu steigern.

Arbeite an deinen Schwächen – Wenn Du herausfindest, dass Du in einem Bereich schwach aufgestellt bist, sollte man entscheiden, ob in diesem Bereich selbst Verbesserung angestrebt, oder ob man ihn auslagern sollte. Um festzustellen, was besser ist, frage dich, ob es wirklich wichtig ist, wer es macht, oder nur, dass es gemacht wird. Ich finde… Hauptsache es wird gemacht 😉

3 wichtige Bereiche der persönlichen Entwicklung – Wir alle sind: körperlich, kognitiv und sozial-emotional. Zusammen decken diese Bereiche alle Aspekte des Lebens ab, einschließlich Gesundheit, Arbeit, persönliches Wachstum, spirituellen Lebens und so weiter. An allen Aspekten des Lebens zu arbeiten, ist in der Regel viel besser, als sich nur auf einen zu konzentrieren, da sie manchmal nicht voneinander zu unterscheiden sind.

Aktionsplan – Während Du dir Notizen machst und deinen Plan ausarbeitest, ist nichts getan, bevor Du nicht handlungsorientierte Schritte festgelegt und in deinen Kalender eingetragen hast, die Du umsetzen willst. Ob Du es selbst tust oder auslagerst, das Tun ist der wichtigste Teil des Plans.

Konzentrieren dich zuerst auf das richtige Zielthema – Ein Grund, warum es hilfreich ist, jeden einzelnen Bereich und jedes Thema, das man hat, durchzugehen, bevor der Aktionsplan aufgestellt wird, ist, dass es dabei hilft, zu wissen, auf welches Thema man sich zuerst konzentrieren soll. Beispielsweise kannst du keinen Roman schreiben, bevor Du nicht lesen kannst, und du wirst dich schwer tun schreiben zu lernen, aber darauf verzichtest lesen zu können. Versuche für dich logische Abfolgen zu generieren – immer das Wichtigste zuerst.

Notiere jeden Fortschritt, den du gemacht hast – Da du deinen Plan nicht nur einmal erstellst und ihn dann links liegen lässt, sondern es sich um einen fortlaufenden Prozess handelt, solltest du in regelmäßigen Abständen jeden Plan, den du erstellt hast, durchgehen und notieren, dass du deine Steps gemacht hast, und was dabei geschehen ist. Es ist wie ein OKR gepaart mit Sprints damit du zu einem neuen Plan übergehen kannst. Wenn wir unsere Erfolge anerkennen und Misserfolge studieren, wie die Arbeitnehmer bei Netflix, würden wir unsere Erfolge feiern und Misserfolge ins “Rampenlicht” rücken. Wir werden umso mehr bereit sein, aus Fehlern zu lernen um erneut Erfolge zu erleben.

Sei hartnäckig – Sobald der Aktionsplan steht, der auf der Grundlage deiner momentanen ehrlichen Situation entwickelt wurde und nicht darauf, wie man es sich wünscht, müssen wir nur noch hartnäckig sein und die Schritte zum Erfolg auch tatsächlich gehen. Erstelle action steps, die “DU” gehen kannst. Sie sollten etwas schwerer(Herausfordernd) aber machbar sein. Es ist wirklich so einfach. Sobald die Schritte in deinem Kalender eingeplant sind und Du beginnst, Diese Termine umzusetzen, wird sich das Leben /Dein Leben verändern.

Hole dir einen Coach – Ich behaupte bis hierher ist soweit alles klar verständlich gewesen. Wenn Du alles verstanden hast, aber deine Umsetzungsfähigkeiten, (wie bei mir) etwas zu wünschen übrig lassen, sollten wir vielleicht einen Life Coach engagieren, der dir hilft. Wenn Du bereits einige Life-Coaches kennst, die sich auf persönliche Entwicklung spezialisiert haben, solltest Du direkt mit ihnen sprechen. Wenn Du niemanden kennen solltest, fragen Kollegen nach Empfehlungen. Es ist wahrscheinlich, dass jemand, jemanden kennt oder eine Empfehlung an eine Person aussprechen kann, der mehr über das Thema weiß. Persönliche Selbstentwicklung ist nicht neues und ich erfinde das Rad hier auch nicht neu, aber ich habe etwas getan – Ich habe meine Gedanken dazu geäußert und Sie mit dir heute teilen können und ich hoffe, dir damit ein bisschen Inspiration geben zu können.

Eine Sache, die man bei der persönlichen Entwicklung nicht vergessen sollte, ist, dass es ein fortlaufender Prozess ist. Du bist nie damit fertig. Es gibt keine wirkliche Ziellinie über die Du drüber rennen könntest. Aus diesem Grund ist es am besten, Hartnäckigkeit und Ausdauer zu entwickeln, während Du deinem “Do” zu deinem persönlichen Jo folgst. Dein Dojo. (Do = Weg, jo = Ort), Ort der Erweckung, ursprünglich der Ort, wo Buddha seine Erleuchtung fand. Dem Weg folgen, den Du für dich selbst geschaffen hast, wobei Du dich auf der Grundlage von Fakten anpasst und lernst. Lebe was tief in deinem Unterbewusstsein wirklich und wahrhaftig wichtig ist. Es geht doch letztendlich darum, zu wissen, wer man ist und ein Leben zu leben, das zeigt, wer man wirklich ist. Du lebst dein Leben nur einmal, warum nicht zu deinen Bedingungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.