Inspiration

Konsequenter Wachstum – Thrive to be the Worlds Greatest

Thrive to be the Worlds Greatest

Für gewöhnlich sind viele Menschen sehr zurückhaltend, wen es darum geht sich den eigenen Ängsten zu stellen. Besonders die persönliche Weiterentwicklung kann darunter leiden. Oft sind es die im Inneren gepflegten Ängste die einen davon abhalten die beste Version seiner selbst zu werden. Ängste sind etwas völlig natürliches, wenn wir Sie, als das Nutzen, wofür Sie eigentlich gedacht sind, ein Tool das wir nutzen können, um über unseren Schatten zu springen. Angst ist ein Gefühlszustand, mit dem wir arbeiten können. Zum Glück haben wir nicht nur Angst. Es ist eher ein Up and Down der Gefühle mit denen wir uns jeden Tag befassen. Extrahieren wir einfach anwendbare Lösungen für jeden Tag, die dir helfen mit deinen Gefühlen klar zu kommen. Alles was wir dafür brauchen ist die eine oder andere Technik.

 

Learning from mistakes helps us in preparing ourselves for psychological self-improvement.

Change Your Point of View

“Two men look out through the same bars: One sees the mud, and one sees the stars.”- Frederick Langbridge, 

A Cluster of Quiet Thoughts

Ein Cluster voller ruhiger Gedanken

Wenn du den zweiten Platz in einem Wettbewerb belegt hast, wirst du bestimmt voller Freude in der Gegend herumspringen und für das nächste Mal beschließen bessere Ergebnisse zu erzielen, oder wirst du eine Entschuldigung finden, um nicht wieder anzutreten? Wenn du eine Prüfung verhauen hast, könntest du dich als Versager betiteln oder aber sagen:„Das spornt mich nur noch mehr an!“

Im Leben bist du immer derjenige, der Entscheidungen trifft. Selbst keine Entscheidung zu treffen ist eine „Entscheidung“. Du kannst dich entscheiden, eine „Pessimisten-Sicht“ einzunehmen, die Opfer Rolle zu leben oder DU kannst dich entscheiden, die Route des Optimisten zu nehmen und ein herausforderndes und erfülltes Leben zu leben. Also, warum sollten wir eine optimistischere Sicht wählen? Und warum gerade jetzt?

Nun, Optimismus ist mit positiver Stimmung und guter Moral verbunden. Optimismus trägt dazu bei, dass im akademischen, athletischen, militärischen, beruflichen, politischen und familiärem Bereich höhere und bessere Ergebnisse zu erwarten sind.  Optimismus steigert ebenfalls Beliebtheit sowie Gesundheit und steigert insgesamt die Lebensspanne. Zuversicht vermindert Traumas. Auf der anderen Seite sind Zustände von Depressionen und Pessimismus nie höher gewesen. Es betrifft Erwachsene auf die gleiche Weise, wie es jüngere Menschen betrifft.

Sieh dir an, wie Optimisten im Alltag handeln, wie wir sicherstellen, warum es wirklich zählt, ein Optimist zu sein.
Lange ging die psychologische Forschung unhinterfragt davon aus, dass alle Menschen im Grunde Hedonisten sind, die positive Seelenzustände suchen und negative meiden. Immer häufiger aber stellt man fest, dass dies nicht auf jeden zutrifft, dass Individuen sich in der Regulation ihrer Stimmungen massiv unterscheiden.
Changiz Mohiyeddini, Psychologiedozent an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, hat in den vergangenen Jahren mit einem selbst entwickelten Fragebogenverfahren erforscht, in welcher Weise sich Menschen im Hoch und Herunterregulieren ihrer Stimmungen unterscheiden. Nach seinen Untersuchungen bearbeiten Menschen ihr Gemütsleben auf dreierlei Weise: hedonistisch, belastungssteigernd oder emotionsabschwächend.

Hedonisten erwarten das beste

Hedonistische Regulation: gute Stimmungen aufsuchen
Dies ist der bekannteste, wahrscheinlich auch verbreitetste und von der Forschung am besten untersuchte Regulationsmechanismus. Menschen, die auf der hedonistischen Skala von Mohiyeddinis Test hohe Werte erzielen, tun alles, um in guter Stimmung zubleiben. Und wenn sie einmal weniger gut drauf sind, greifen sie sogleich in die Trickkiste der Selbststeuerung, um sich in bessere Laune zu versetzen: Sie hören gerne fröhliche Musik, zapfen auch häufig ihr soziales Umfeld als Hilfsquelle an.

Hedonisten tendieren dazu sich auf Problemlösende Aspekte zu fokussieren, Sie nutzen positive Reinterpretation. Vielleicht könnte man es auch so formulieren, dass Sie negative Erfahrung in einer Weise entgegentreten, die Ihnen hilft zu lernen und zu wachsen. Der Hedonist sieht Probleme als Herausforderung zu glänzen.

Sie würden nie sagen “Die Lebensumstände werden nicht besser,” “Ich hab das damals schon nicht hinbekommen..., Warum sollte es jetzt klappen?” und “Wenn es hier schon nicht funktioniert, wieso sollte es dann an anderer Stelle funktionieren?”

Eine Positive Erwartungshaltung erlaubt auch präzisere Reaktionen in Zeiten des Wandels. Sieh die Möglichkeiten nicht die Hindernisse.

Menschen reagieren Positiver auf dich

Als Hedonist bist du proaktiv und weniger abhängig von anderen wenn es um deine Zufriedenheit geht. Sie verwandeln ihre Leben mit der Kraft des positiven Denkens. Es besteht keine Notwendigkeit, Menschen zu kontrollieren oder zu manipulieren. Sie ziehen sie magisch an. Ihre optimistische Weltanschauung kann ansteckend sein vor allem für die, mit denen sie zusammenhängen. Optimismus scheint ein sozial wünschenswertes Merkmal in allen Gemeinschaften zu sein. Diejenigen, die den Optimismus teilen, sind allgemein akzeptiert, während diejenigen, die Dunkelheit, Panik und Hysterie verbreiten, gemieden werden.

Wenn die Reise hart wird, werden die Optimisten härter

Optimisten erhalten sich in der Regel ein höheres Maß an subjektivem Wohlbefinden in Zeiten von Stress, als Menschen, die weniger optimistisch sind. Im Gegensatz dazu sind Pessimisten darauf „geprimed“ auf stressige Ereignisse zu reagieren, indem sie leugnen, dass sie existieren oder indem sie den Umgang mit Problemen vermeiden. Pessimisten sind es eher gewohnt aufzuhören, den „Kopf in den Sand zu stecken“, wenn Schwierigkeiten auftreten.

Hedonisten aka Optimisten geben einfach nicht auf, Sie sind auch für ihre Geduld bekannt. Immer einen Schritt näher am Ziel, ein Schritt näher an der Lösung des Problems. Optimisten sind gesünder und leben länger.

Die medizinische Forschung hat gerechtfertigt, dass einfache Freuden und eine positive Perspektive einen messbaren Anstieg der körperlichen Fähigkeit zur Bekämpfung von Krankheiten verursachen können. Die Gesundheit der Optimisten ist ungewöhnlich gut. Sie altern langsamer und  werden die anfälligen negativen Gedanken schneller los! Warum also kein Optimist sein?  Blicke auf ein positiveres und erfüllteres Leben.

Du solltest aus deiner Komfortzone herauskommen, um Potenziale und Möglichkeiten zu entdecken, die auf dich warten. Du musst deine Angst erobern und kalkulierte Risiken eingehen. Du musst trotz der Schwierigkeiten, denen du begegnen wirst, Ruhe bewahren.

Erfolg kommt nicht einfach. Es braucht Herz, Leidenschaft und Zeit. Erfahrung ist auch ein Faktor. Dass was du lernst, wird zu deinem Fundament. Das sind die Dinge, die wir nicht bezahlen müssen, Erfahrung gibt's For Free.

Die Zuversichtlichen arbeiten aus einem Selbstverständnis heraus härter, graben tiefer und opfern mehr, um Ihre Ambitionierten Ziele zu erreichen. Aber nein, du musst die Welt nicht hassen und dich schlecht fühlen, wenn du Schwierigkeiten hast. Denke einfach an das Gesetz der Anziehung. Wenn du die Welt hasst, wird dich die Welt zurückhassen.

Was kannst du tun? Im Folgenden findest du einige Ratschläge, um dir zu helfen, wenn du Schwierigkeiten im Leben haben solltest. Es soll dir als eine Anleitung dienen, um deine beste Version deiner selbst zu erschaffen.

1. Deine aktuelle Situation lieben lernen.

Sehe alle positiven Seiten des Lebens. Sei enthusiastisch. Liebe deinen Chef, deine Kollegen, deine Familie, deine Freunde und sogar Fremde, die du auf der Straßen triffst. Es ist nicht einfach, aber nichts ist unmöglich mit einer starken Willenskraft. Gib dich nicht komplett auf, vergrabe auch deine Träume nicht. Liebe, aber versuche, an der Realität festzuhalten.

2. Gleichgewicht ist der Schlüssel.

Träumen ist okay. Denk auch daran die entscheidenden positive Maßnahmen zu ergreifen, um dich auf deine Ziele hinzubewegen. Immer „One Step at a Time“. Sei stets geduldig und begeistert, während du dich langsam auf die lange Reise zu deinem Erfolg bewegst. Denke daran das Leben zu genießen. Schätzen die schönen Dinge, die dir auf der Reise begegnen werden. Belohne dich auch für kleine Erfolge.

Eines Tages wirst du endlich erreichen, wonach du dich immer gesehnt hast. Wenn dieser Tag kommt, schau nicht auf die, die dich zurückhalten wollten. Vergebe und vergesse. Und starte dein nächstes Projekt.

3. Demütig bleiben

Kritisiere nicht andere, wenn du siehst, dass du erfolgreicher wirst, als Sie es sind. Versuche ihnen zu helfen. Lass deine positive Aura in ihre Persönlichkeiten einfließen. Wenn du gibst, wirst du ein vielfaches davon zurückerhalten.

4. Bist du bereit, die Reise zu beginnen?

Beginnen mit dem Mut und dem Wunsch, dein Leben zu verbessern. Überlege, tue und sei beharrlich, Begeisterung und positives Denken. Beende deine Reise mit einem klaren Erfüllungsort und mit dem Wunsch, anderen zu helfen, auch erfolgreich zu sein.

5. Gib dir die Erlaubnis zum Träumen.

Als Kind hatte man keine Probleme zu träumen. Es waren Riesige detailgetreue Welten die wir uns im Geist geschaffen haben. Kannst du dich noch daran erinnern? Was geschah mit deiner Fähigkeit? Wann war das letzte Mal, dass du dir dein Traumleben in alle Facetten ausgemalt hast? Erlaube dir dein perfektes Leben im Geiste nachzubilden. Je genauer desto besser.

Eine bessere Version deiner selbst zu kreieren, ist überhaupt nicht schwer. Sich besser zu fühlen kann man erlernen. Lies am besten abends vor dem Einschlafen: Die 7 Schlüssel zur Leichtigkeit des Seins von Pierre Franckh. Was wir brauchen ist, zu lernen wie man mit den eigenen negativen Veränderungen umgehen kann. Dies könnte die ultimative psychologische Waffe sein! Freue dich auf Erfolg in all deinen Bemühungen. Mit Belastungen lässt es sich besser umgehen. Wie alle anderen sind auch wir nicht davor geschützt, die Tiefen zu treffen, durch Täler zu waten. Aber nicht um dort zu bleiben. Täler existieren nur, weil es Berge gibt. Verbessere deine Chancen, wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Gehen wir zum Gipfel! Die Aussicht wird sagenhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.