Wenn es dir wie den meisten Menschen geht, wünschst du dir, du hättest mehr Zeit am Tag. Aber was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass du mit ein paar einfachen Änderungen jedes Jahr, hunderte von Stunden einsparen könntest? Sieh dir diese 21 Entscheidungen an, die dein Leben einfacher und weniger hektisch machen werden. Wer weiß – vielleicht findest du sogar genug zusätzliche Zeit, um endlich das Hobbyprojekt zu starten, von dem du schon so lange träumst! 😉


Dieses Sammelsurium erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder richtige Reihenfolge, vielmehr möchte ich dir zeigen, was mir so alles aufgefallen ist, womit man tatsächlich echt Zeit für die einem wirklichen Dinge freischaufeln kann. Also lass uns gleich mal einen Blick in die Liste werfen.

Der Kleiderschrank

Fangen wir doch gleich mal beim Kleiderschrank an. Die meisten von uns haben eine Hassliebe zu Kleidung. Wir lieben es, wie sie an uns aussehen, aber wir hassen es, wie lange es dauert, das perfekte Outfit zu finden. Und dann müssen wir uns auch noch damit herumschlagen, wie wir sie sauber und knitterfrei halten. Kein Wunder, dass viele Menschen von einer Welt träumen, in der sie sich einfach eine Jeans und ein T-Shirt überwerfen können und damit fertig sind. Leider ist das nicht die Realität. Oder etwa doch? Es gibt einige Möglichkeiten, um das Anziehen weniger lästig zu machen. Eine Möglichkeit ist, in die Fußstapfen von Steve Jobs zu treten und jeden Tag das gleiche Outfit zu tragen. Das mag wie ein Rezept für eine Katastrophe klingen, hat aber auch einige Vorteile. Zum einen vereinfacht es deine Garderobe und macht das Anziehen viel schneller.

Außerdem sparst du auf lange Sicht Geld, weil du nicht ständig neue Kleidung kaufen musst. Wenn du noch nicht bereit bist, eine Uniform zu tragen, kannst du dir auch eine Kapselgarderobe zusammenstellen. Dabei handelt es sich um eine kleine Sammlung wichtiger Kleidungsstücke, die du kombinieren kannst, um verschiedene Looks zu kreieren. Eine Capsule Garderobe umfasst in der Regel Kleidungsstücke wie Jeans, Hosen, Hemden, Pullover und Jacken – alles in neutralen, bzw. gedeckten Farben, die sich gut miteinander kombinieren lassen. Das hat den Vorteil, dass du flexibler bist, als wenn du jeden Tag das Gleiche trägst, ohne dass du dich mit zu vielen Teilen überfordern musst. Wenn du also nach Möglichkeiten suchst, deine Garderobe zu straffen, sind diese beiden Optionen definitiv eine Überlegung wert.

Mahlzeiten

Glaub mir: Menschen sind die schlimmste Version von sich selbst, wenn sie hungrig sind. Ich muss es wissen – ich habe bereits aus erster Hand erfahren dürfen, wie der Hunger selbst die netteste Person in einen Wahnsinnigen verwandeln kann. Wir sind gemein zu den Menschen, die wir lieben, wir treffen schlechte Entscheidungen und wir sind einfach unangenehm. Wer hat schon gerne ein Loch im Bauch, stimmt’s?

Vielleicht haben wir nicht die Zeit, um einzukaufen, geschweige denn, eine gesunde Mahlzeit zu kochen. Und wenn wir uns schlecht fühlen, ist unser erster Instinkt oft der, nach Bequemlichkeitsgerichten zu greifen, die nicht unbedingt die nahrhafteste Wahl sind. Zum Glück gibt es ein paar einfache Möglichkeiten, um die Mahlzeiten weniger anstrengend und nahrhafter für Körper und Geist zu gestalten.

Deshalb ist es so wichtig, dass du immer gesunde Snacks zur Hand hast, damit du nicht hungrig bist. Halte deine Vorratskammer mit nahrhaften Optionen wie Studentenfutter, Obst und Nüssen gefüllt. Und vergiss nicht, auch im Auto und im Büro einen Vorrat anzulegen. So hast du, egal wo du bist oder was du tust, immer etwas dabei, um die Zeit bis zu deiner nächsten üppigen Mahlzeit zu überbrücken.

Ein weiterer zeitsparender Tipp ist die Inanspruchnahme von Lebensmittel-Lieferdiensten. Auf diese Weise kannst du dir gesunde Zutaten direkt an die Haustür liefern lassen, ohne einen Fuß in einen Laden setzen zu müssen. Wenn du es vorziehst, dass jemand anderes für dich kocht, gibt es inzwischen auch Lieferservices, die dir Mahlzeiten schicken, die deinen speziellen Ernährungsbedürfnissen entsprechen. Wenn du knapp bei Kasse bist, ist eine weitere kostengünstige Möglichkeit, am Sonntag zu kochen und die Mahlzeiten für die kommende Woche zu portionieren. Auf diese Weise hast du immer etwas Gesundes und Leckeres auf Lager. Und wenn dich der Heißhunger auf ein leckeres Essen überfällt, kannst du zu einem nährstoffreichen Mahlzeitenersatz-Shake greifen oder jeden Tag die gleichen Mahlzeiten essen.

Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern kann auch helfen, den Kreislauf des emotionalen Essens zu durchbrechen. Wenn die nächste Mahlzeit ansteht, erinnere dich also an diese Tipps und nähre dich von deinem Ziel – nicht von deinen Gefühlen.

Fokussiert Arbeiten

Die meisten Menschen haben eine Tageszeit, zu der sie sich am energiegeladensten und konzentriertesten fühlen. Für viele Menschen ist das der Morgen. Wenn du herausfindest, wann du dich am energiegeladensten fühlst, kannst du das zu deinem Vorteil nutzen, indem du dir in dieser Zeit 2 bis 4 Stunden Zeit nimmst, die ich „Maker’s Time“ nenne. Das ist die Zeit, die du dir jeden Tag für die Arbeit an deinen wichtigsten Projekten ohne Ablenkung nimmst. Sie ist vergleichbar mit der „Deep Work“, die Cal Newport in seinem gleichnamigen Buch beschreibt. Indem du jeden Tag und jede Woche zur gleichen Zeit auftauchst, entwickelst du eine Gewohnheit, die dir in den nächsten Jahren gute Dienste leisten wird. Und wenn du dabei bleibst, wirst du dir nie wieder Sorgen um Geld machen müssen.

Musik für die Arbeit und das Studium

Wenn du auf der Suche nach der besten Musik bist, die dir hilft, dich zu konzentrieren und deine Arbeit zu erledigen, solltest du eine vorgefertigte Wiedergabeliste mit vertrauten, nicht ablenkenden Songs in Betracht ziehen. Michael Lewis, der Autor von „The Undoing Project“, sagt, dass er bei der Arbeit eine Wiedergabeliste mit Instrumentalmusik verwendet, die ihm hilft, sich zu konzentrieren. Das Wichtigste ist, dass du Songs findest, die dich nicht zu sehr ablenken, damit du im Flow bleiben kannst. Und manchmal ist das beste Lied für die Produktivität das, das du nie hörst, weil es zum Hintergrundrauschen wird. Wenn du also auf der Suche nach Möglichkeiten bist, deine Produktivität zu steigern, solltest du diesen Tipp unbedingt ausprobieren!

Automatisieren von Zahlungen und Investments

Wenn es dir wie den meisten Menschen geht, kann sich die Verwaltung deiner Finanzen wie ein Vollzeitjob anfühlen. Zwischen dem Bezahlen von Rechnungen, dem Investieren in die Zukunft und dem Versuch, dein Budget einzuhalten, kann es leicht passieren, dass du überfordert bist. Es gibt jedoch einige einfache Schritte, die du unternehmen kannst, um den Prozess zu erleichtern. Eines der besten Dinge, die du tun kannst, ist, die Zahlung deiner Rechnungen und Investitionen zu automatisieren. Wenn du automatische Zahlungen einrichtest, musst du dir nie wieder Gedanken über Verspätungsgebühren machen. Und wenn du automatisch investierst, kannst du die Vorteile des Dollar-Cost Averaging nutzen, mit dem du auf lange Sicht Geld sparen kannst. Die Automatisierung deiner Finanzen wird dich vielleicht nicht komplett von der Verwaltung deines Geldes befreien, aber sie kann definitiv helfen, den Stress zu reduzieren. Also fang an und automatisiere deine Rechnungszahlungen und Investitionen noch heute. Dein zukünftiges Ich wird es dir danken!

Party und Alkohol

Du hast die ganze Woche über hart an deinem Business gearbeitet. Du hast auch im Fitnessstudio trainiert und dich gesund ernährt, um deine Fitnessziele zu erreichen. Das Letzte, was du willst, ist, all deine Fortschritte durch eine durchzechte Nacht zunichte zu machen. Alkohol hat nicht nur leere Kalorien, die sich schnell summieren können, sondern er entzieht deinem Körper auch Wasser und hemmt das Muskelwachstum. Um das Beste aus deiner harten Arbeit zu machen, solltest du dich auf ein alkoholisches Getränk pro Abend beschränken. Den Rest deines Partyabends solltest du dich an Club Soda oder ein anderes kalorienfreies Getränk halten. So bleibst du hydriert und auf Kurs. Und wer weiß, vielleicht hast du ohne den übermäßigen Alkohol sogar mehr Spaß.

No Porn

Es steht außer Frage, dass Pornografie süchtig machen und schädlich sein kann. Sie kostet Zeit und Energie, die du besser nutzen könntest, und sie kann unrealistische Erwartungen und verzerrte Ansichten über Beziehungen hervorrufen. Aber sie ganz zu vermeiden, kann genauso schädlich sein. Zum einen kann es zu Scham- und Schuldgefühlen führen. Es kann auch zu einer ungesunden Besessenheit führen, alles zu vermeiden, was auch nur im Entferntesten einem Porno ähnelt, was dein Sexleben weiter einschränken und deine intimen Beziehungen schädigen kann. Wenn du mit einer Pornosucht kämpfst, solltest du dir Hilfe bei einem qualifizierten Therapeuten oder Coach holen, der dir dabei helfen kann, ein gesundes Verhältnis zur Sexualität zu entwickeln.

Wenn du aber einfach nur deinen Umgang mit Pornografie einschränken willst, solltest du versuchen, ein Gleichgewicht zwischen völliger Vermeidung und völligem Genuss zu finden. Wie bei allem anderen auch, ist Mäßigung der Schlüssel. Und schließlich darfst du nicht vergessen, dass Pornos Fantasie sind. Sie sind nicht die Realität. Und wenn du ständig in einer Fantasiewelt lebst, wird es dir schwer fallen, dich auf die Dinge zu konzentrieren, die wirklich wichtig sind. Wenn du also deinen Verstand behalten willst, solltest du Pornos ganz meiden.

Streaming Abos

Netflix ist zu einer beliebten Art des Fernsehens geworden, – Ich liebe Netflix, Amazon Prime und Disney Plus+, aber es ist nicht die einzige Möglichkeit, Medien zu konsumieren. Es gibt viele Alternativen, die ebenfalls ein aktives und interessanteres Erlebnis bieten können. Du könntest zum Beispiel Audible hören oder ein Buch lesen, anstatt eine Sendung zu sehen. Bei Büchern, podcasts, Audibles, etc. musst du deine Vorstellungskraft einsetzen, um dir die Charaktere und Schauplätze vorzustellen, was für dein Gehirn anregender ist als passives Fernsehen. Außerdem bieten Bücher die Möglichkeit, sich aktiv mit dem Stoff zu beschäftigen. Du kannst Passagen unterstreichen, dir Notizen am Rande machen und mit Freunden über das Buch diskutieren. Wenn du ein aktiveres und fesselnderes Medienerlebnis suchst, solltest du deine Streamingdienste öfter mal abschalten oder vielleicht sogar kündigen und einige der anderen Möglichkeiten ausprobieren, die es ja durchaus auch gibt.

Qualität und Quantität

In der heutigen Welt ist es leicht, von billigen Massenprodukten in Versuchung geführt zu werden. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Qualität immer über Quantität siegt. Wenn du in hochwertige Produkte investierst, bekommst du nicht nur ein Produkt, das länger hält, sondern du unterstützt auch Unternehmen, die sich der Herstellung von Qualitätsprodukten verschrieben haben. Auf lange Sicht sparst du Geld, wenn du Qualität statt Quantität kaufst, und kannst dein Zuhause so gestalten, dass es wirklich einzigartig ist. Wenn du also das nächste Mal einkaufen gehst, nimm dir einen Moment Zeit, um zu überlegen, ob du lieber einen gut gemachten Artikel oder zehn billige haben möchtest. Wahrscheinlich ist die Antwort klar.

Windows oder doch lieber Apple?

Überlege dir auch in welchen Universum du deine Arbeit verrichten möchtest. Ich bin von Windows auf Apple gewechselt und bin sehr zufrieden. Wie sieht es bei dir aus? Denn, wenn es um Betriebssysteme geht, gibt es ein paar verschiedene Optionen zur Auswahl. Apples iOS ist zum Beispiel bei denjenigen beliebt, die Apple-Geräte besitzen, während Windows oft von denjenigen bevorzugt wird, die PC-Computer benutzen. Es gibt auch eine Reihe anderer Betriebssysteme, wie Android und Linux. Welches solltest du also wählen? Letztlich ist die Entscheidung eine Frage der persönlichen Vorlieben. Wenn du jemand bist, der viele Apple-Produkte besitzt, dann ist iOS vielleicht die beste Wahl für dich. Wenn du hingegen lieber PC-Computer verwendest, ist Windows vielleicht die bessere Wahl. Es gibt auch eine Reihe von Vorteilen, ein einziges Ökosystem zu nutzen. So lernst du zum Beispiel betriebssystemspezifische Tastenkombinationen, die dir das Leben erleichtern können. Außerdem sind deine Werkzeuge und dein Leben besser aufeinander abgestimmt, wenn du ein Betriebssystem für alle deine Geräte verwendest.

Everyday Colors

Eine Möglichkeit, eine persönliche Marke zu schaffen, besteht darin, die Farben, die du jeden Tag trägst, konsequent zu verwenden. Die Menschen lieben es, bekannte Gesichter zu sehen, und wenn du konsequent bestimmte Farben trägst, wirst du zu einer wandelnden Marke, an die sich die Menschen erinnern werden. Wähle für den Anfang 2-3 Farben, die du liebst, und kaufe immer Artikel in diesen Farben. Das reicht von Notizbüchern und Trinkflaschen bis hin zu Handytaschen und Kleidung. Wenn du nur Artikel in den von dir gewählten Farben kaufst, siehst du immer gepflegt und teuer aus. Außerdem werden die Leute diese Farben mit dir in Verbindung bringen, so dass sie sich leichter an deinen Namen und dein Gesicht erinnern können. Wenn du also eine persönliche Marke schaffen willst, solltest du mit deiner Alltagsgarderobe beginnen.

Inner Circle

Ich bin nicht gut darin, mit meinen Freunden und meiner Familie in Kontakt zu bleiben. Ich habe viel zu tun, das Leben passiert, und plötzlich ist es Monate her, dass ich mit den Menschen gesprochen habe. Ruf Freunde und Familie an: Lege für deinen inneren Kreis eine wiederkehrende Kalenderserie fest. Du kannst jederzeit aussteigen, wenn es nötig ist. Dein innerer Kreis ist die Gruppe von Menschen, denen du am nächsten stehst – deine Familie und deine besten Freunde. Das sind die Menschen, auf die du dich verlassen kannst und die deine stärksten Beziehungen ausmachen. Sie regelmäßig anzurufen ist eine gute Möglichkeit, den Kontakt zu ihnen zu halten und diese starken Bindungen zu pflegen.

Du kannst ganz einfach eine Reihe von Anrufen in deinem Kalender einrichten, damit du nie vergisst, dich zu melden. Und wenn du mal nicht anrufen oder den Termin verschieben musst, ist das kein Problem – deine Freunde und Familie werden das verstehen. Warum also nicht die Verpflichtung eingehen, in Kontakt zu bleiben? Es wird einen großen Unterschied in deinen Beziehungen ausmachen.Wenn es dir also wie mir geht und du dazu neigst, deine Beziehungen schleifen zu lassen, warum versuchst du es nicht einfach einmal aus?

Home Cleaning

Ist dir schon mal aufgefallen, dass, wenn dein Zuhause unordentlich ist, auch alles andere in deinem Leben aus den Fugen zu geraten scheint? Es ist, als ob das Chaos noch mehr Chaos hervorruft. Wenn du damit kämpfst, dein Leben in den Griff zu bekommen, ist einer der ersten Punkte, bei dem du ansetzen solltest, dein Wohnraum. Wenn du eine regelmäßige Reinigungsroutine einführst (egal ob täglich oder wöchentlich), kann dir das helfen, dich besser zurechtzufinden. Wenn du keine Zeit zum Putzen hast oder dich der Gedanke daran abschreckt, ist es keine Schande, einen professionellen Reinigungsdienst zu beauftragen. Damit sparst du nicht nur Zeit, sondern Studien haben gezeigt, dass Anschaffungen, die uns Zeit sparen, uns glücklich machen. Warum schenkst du dir also nicht ein sauberes Zuhause – und ein bisschen Seelenfrieden?

Zahnarztbesuche

Alle sechs Monate zur Zahnreinigung zu gehen, ist wichtig für die Erhaltung einer guten Mundgesundheit. Leider kann es schwierig sein, kurzfristig einen Termin zu bekommen. Deshalb entscheiden sich kluge Menschen für einen einmaligen, wiederkehrenden Termin. Auf diese Weise müssen sie sich keine Gedanken über den nächsten Zahnarztbesuch machen und können sich in dem Wissen entspannen, dass ihre Mundgesundheit gut versorgt ist. Wenn du dich also proaktiv um deine Zahnpflege kümmern willst, solltest du einen wiederkehrenden Termin mit deinem Zahnarzt vereinbaren. Das könnte dir auf lange Sicht viel Zeit und Stress ersparen.

Main Stream Medien

Heutzutage scheint es, als würden wir ständig mit Nachrichten bombardiert – und viele davon sind nicht besonders positiv. Es kann leicht passieren, dass man in den Strudel der schlechten Nachrichten gerät und das Gefühl hat, die Welt sei ein beängstigender Ort. Deshalb ist es wichtig, dass du dir überlegst, wie du Nachrichten konsumierst. Vermeide es, in den 24-Stunden-Nachrichtenkreislauf zu geraten, in dem immer wieder die gleichen Geschichten auftauchen. Überlege dir stattdessen, ob du deinen Nachrichtenkonsum in einem wöchentlichen Check-in zusammenfassen solltest. So bleibst du auf dem Laufenden, ohne dich von der ständigen Flut an Nachrichten überwältigen zu lassen. Und wenn du Nachrichten konsumierst, solltest du nach Quellen suchen, die einen rationalen, optimistischen Ansatz verfolgen. The Economist und das Frühstücksfernsehen sind zwei meiner Favoriten. Denke daran, dass du nicht zulassen musst, dass die Medien deine Aufmerksamkeit monopolisieren. Du darfst auch abschalten und dich auf andere Dinge konzentrieren.

Lerne, nein zu sagen

Hast du schon einmal „Ja“ zu etwas gesagt und es später bereut? Vielleicht hast du dich bereit erklärt, ein neues Projekt auf der Arbeit zu übernehmen, obwohl du bereits überlastet bist. Oder vielleicht bist du auf eine Party gegangen, obwohl du lieber zu Hause geblieben wärst. In jedem Fall wünschst du dir wahrscheinlich, du hättest von vornherein „Nein“ gesagt.

Das Problem ist, dass wir oft das Gefühl haben, nicht „Nein“ sagen zu können, wenn uns jemand bittet, etwas zu tun. Wir wollen die Person nicht enttäuschen oder uninteressiert wirken. Das kann jedoch dazu führen, dass wir mehr auf uns nehmen, als wir bewältigen können, oder an Veranstaltungen teilnehmen, die uns nicht wirklich Spaß machen. Wie der Autor Mark Manson sagt, sollten wir nur „Ja“ zu Dingen sagen, die ein „verdammtes Ja“ sind Mit anderen Worten: Wenn es etwas ist, von dem wir nicht wirklich begeistert sind, ist es wahrscheinlich am besten, einfach „Nein“ zu sagen.

Es mag nicht immer einfach sein, „Nein“ zu sagen, aber es kann helfen, dein Leben zu vereinfachen und deinen Stresspegel zu senken. Wenn dich also das nächste Mal jemand bittet, etwas zu tun, überlege dir, ob es deine Zeit und Mühe wirklich wert ist. Wenn nicht, scheue dich nicht, einfach „Nein“ zu sagen.

Es ist in Ordnung, wenn du dich selbst an die erste Stelle setzt und dich auf das konzentrierst, was dir am wichtigsten ist. Wenn dich jemand um Hilfe bei etwas bittet, das für dich keine Priorität hat, lehne höflich ab und konzentriere dich stattdessen auf das, was für dich am wichtigsten ist.

One-Time Decision – Einmalige Entscheidung

In jedem Moment stehen wir vor einer scheinbar endlosen Anzahl von Entscheidungen. Was sollen wir zum Frühstück essen? Was sollen wir heute anziehen? Welchen Weg sollen wir zur Arbeit nehmen? Und so weiter. Es kann leicht passieren, dass wir uns in den Details verzetteln und das Gefühl haben, ständig Entscheidungen treffen zu müssen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, den Entscheidungsprozess zu straffen und ihn für uns einfacher zu machen.

Eine Möglichkeit ist, immer zu fragen, ob du eine einmalige Entscheidung treffen kannst. Wenn du zum Beispiel entscheiden musst, was du jeden Tag zum Frühstück essen willst, überlege, ob es ein Essen gibt, das du essen kannst, das dir schmeckt und das nicht zu ungesund ist. Wenn du etwas gefunden hast, das diese Kriterien erfüllt, triffst du die einmalige Entscheidung, dieses Essen jeden Tag zum Frühstück zu essen. Das wird deinen Morgen vereinfachen und dir helfen, gesündere Essgewohnheiten beizubehalten.

Eine weitere Möglichkeit, deine Entscheidungen zu automatisieren, besteht darin, dass du dir über deine Prinzipien Gedanken machst. Jeder Mensch hat seine eigenen Werte und Überzeugungen, die uns bei unseren Entscheidungen leiten können. Wenn wir unser Leben nach unseren Prinzipien leben, sind viele unserer Entscheidungen bereits getroffen. Wir wissen, was uns wichtig ist und was nicht, und wir können dieses Wissen nutzen, um Entscheidungen zu treffen, die mit unseren Werten übereinstimmen. Auf diese Weise kann die automatische Entscheidungsfindung uns zu einem besseren, erfüllteren Leben führen.

Hier nochmal die Zeitersparnisse zum drüber fliegen. Aber im gesamten Artikel hat es natürlich noch mehr, was du finden kannst.

  • Kleidung
  • Essen
  • Gesunde Snacks
  • Musik studieren
  • Finanzen
  • Zeit für intensive Arbeit
  • Alkohol
  • NoPorn
  • Windows oder Apple
  • Garderobe
  • Reinigung
  • Nachrichten
  • Zahnarzt
  • Nein“ zum Standard machen
  • Jede zukünftige Entscheidung

Das waren jetzt mal einige. Wie findest du Sie bisher? Hast du ähnliche Erfahrungen gemacht? Die folgenden Zeitersparnisse werden dir sicherlich auch gefallen ! Gleich der Folgende Punkt war im Angestelltenverhältnis ständig eines meiner größten Zeit und energiefresser: „Der morgendliche – gleich nach dem Aufstehen E-mails checken – Move.“

Hör auf, morgens als Erstes deine E-Mails zu checken

Wenn du deinen Tag damit beginnst, deine E-Mails zu checken, wirst du eher reaktiv als proaktiv handeln. Wenn du morgens als Erstes deine E-Mails abrufst, reagierst du auf die Anfragen anderer, anstatt dich auf deine eigenen Prioritäten zu konzentrieren. Beginne deinen Tag stattdessen damit, dich auf das zu konzentrieren, was für dich am wichtigsten ist. Mach dir eine Liste mit den Dingen, die du erledigen musst, und arbeite sie dann nacheinander ab. Du wirst viel produktiver sein und dich weniger gestresst fühlen, wenn du deinen Tag so beginnst.

Nimm dir jede Woche Zeit für die Planung

Eine der besten Möglichkeiten, Zeit zu sparen, ist es, sich jede Woche ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um zu planen, was du tun musst. Das hilft dir, organisiert zu bleiben und dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wenn du im Voraus weißt, was zu tun ist, verschwendest du keine Zeit damit, herauszufinden, was du als Nächstes tun musst.

Fasse ähnliche Aufgaben zusammen

Wenn du viele ähnliche Aufgaben zu erledigen hast, fasse sie zusammen, damit du sie alle auf einmal erledigen kannst. Wenn du zum Beispiel eine Reihe von Telefonaten führen musst, erledige sie alle auf einmal, anstatt sie über den Tag verteilt zu erledigen. So sparst du Zeit und Energie, damit du dich auf andere Dinge konzentrieren kannst.

Mache jeden Tag dein Bett

Dein Bett zu machen mag wie eine kleine Aufgabe erscheinen, aber es kann einen großen Unterschied machen, wie du dich den ganzen Tag über fühlst. Ein aufgeräumtes Zimmer ist ein Zeichen für einen aufgeräumten Geist, und wenn du dir jeden Morgen ein paar Minuten Zeit nimmst, um deinen Raum aufzuräumen, wirst du dich organisierter und produktiver fühlen.

Delegiere oder lagere Aufgaben aus, die jemand anderes erledigen kann


Du musst nicht alles selbst machen. Wenn es jemanden gibt, der eine Aufgabe genauso gut erledigen kann wie du, delegiere sie oder lagere sie aus. So hast du mehr Zeit und kannst dich auf wichtigere Dinge konzentrieren.

Automatisiere sich wiederholende Aufgaben

Wenn es Aufgaben gibt, die du regelmäßig erledigst, die sich wiederholen und viel Zeit in Anspruch nehmen, solltest du sie nach Möglichkeit automatisieren. Wenn du zum Beispiel Dokumente immer auf eine bestimmte Weise formatieren musst, erstelle eine Vorlage, die du immer wieder verwenden kannst. So sparst du auf lange Sicht Zeit und bist insgesamt effizienter.

Einmal pro Woche Wäsche waschen

Großwaschtag ! Bei mir in der Regel am Wochenende. Wäsche Waschen und Netflix suchten. Einmal in der Woche Wäsche zu waschen, mag vielleicht viel erscheinen, aber es ist tatsächlich effizienter, als mehrere Wäscheladungen in der Woche zu waschen. Einmal gemacht, dann fertig. So sparst du nicht nur Zeit, sondern schonst auch deine Kleidung.

Capsule Garderoben nutzen

Es gibt keinen Grund, die Dinge zu kompliziert zu machen, wenn es um deinen Kleiderschrank geht. Eine Capsule Garderobe ist eine gute Möglichkeit, deinen Stil zu straffen und dein tägliches Anziehen zu einem Kinderspiel zu machen. Indem du in ein paar Schlüsselteile investierst, die du beliebig kombinieren kannst, kannst du mit minimalem Aufwand unendlich viele Outfits zusammenstellen.

Entrümple dein Zuhause regelmäßig

Ein unordentliches Zuhause kann stressig und überwältigend sein. Nimm dir jeden Monat etwas Zeit, um deine Wohnung zu entrümpeln und alles loszuwerden, was du nicht mehr brauchst oder benutzt. Das hilft, dein Zuhause aufgeräumt zu halten und gibt dir mehr innere Ruhe.

Melde dich von E-Mail Newslettern ab, die du nicht liest

Die meisten Menschen haben viel zu viele E-Mails, die ihren Posteingang verstopfen. Wenn du einen E-Mail-Newsletter oder Werbe-E-Mails eines Unternehmens nicht liest, melde dich davon ab! Das hilft, deinen Posteingang zu entrümpeln, und macht es einfacher, die Nachrichten zu finden, die wirklich wichtig für dich sind. Und ganz ehrlich, unter uns: das Unternehmen, sieht so auch, dass die Werbemail nicht wirklich etwas für dich ist.

Investiere in eine gute Kaffeemaschine

Wenn du ein Kaffeetrinker bist, solltest du in eine gute Kaffeemaschine investieren, damit du deinen eigenen Kaffee zu Hause zapfen kannst, anstatt ihn jeden Tag zu kaufen. So sparst du auf lange Sicht Geld und Zeit.

Hör auf, es allen recht machen zu wollen

Du kannst es nicht allen recht machen, und der Versuch, es allen recht zu machen, ist ein Rezept für eine Katastrophe. Es ist wichtig, dass du lernst, „Nein“ zu sagen und deine eigenen Bedürfnisse an die erste Stelle zu setzen. Sonst fühlst du dich am Ende überfordert und gestresst.

Vergleiche dich nicht mit anderen

Sich mit anderen zu vergleichen, ist ein sicherer Weg, sich minderwertig und unglücklich zu fühlen. Anstatt dich mit anderen zu vergleichen, konzentriere dich darauf, die beste Version von dir selbst zu werden.

Lerne, Kritik anzunehmen

Niemand mag es, kritisiert zu werden, aber es ist ein unvermeidlicher Teil des Lebens. Wenn du lernst, Kritik anzunehmen, wird es dir leichter fallen, damit umzugehen, wenn sie auf dich zukommt.

Kümmere dich nicht um Kleinigkeiten

Im Großen und Ganzen sind die meisten Dinge Kleinigkeiten. Lass dich nicht von den kleinen Dingen ärgern und dir den Tag verderben.

Lass den Groll los

Einen Groll zu hegen ist, als ob man Gift trinkt und erwartet, dass die andere Person stirbt. Vergebe und vergesse und mache mit deinem Leben weiter.

Sei selbstbewusst

Durchsetzungsvermögen ist eine Fähigkeit, die man lernen kann und die wichtig ist, wenn du im Leben erfolgreich sein willst. Durchsetzungsvermögen bedeutet, für sich und seine Überzeugungen einzustehen, ohne aggressiv oder aufdringlich zu sein.

Nicht aufschieben

Prokrastination ist der Feind der Produktivität. Wenn du etwas erledigen willst, fang jetzt damit an und schiebe es nicht auf später. Beispielsweise kannst du jetzt entscheiden, den Artikel einfach spontan zu teilen, oder deine top Tipps zum Zeitsparen in die Kommentare zu schreiben. Wer weiß, vielleicht wird dieser Artikel so zum Hauptanlaufpunkt für alle die einen Zeitersparniss Tip benötigen und sich dann deinen Tipp heraussuchen, den Sie anwenden möchten. Es lohnt sich also, spontan ein zwei Zeilen, da zu lassen und damit eine gute Tat zu vollbringen. 😉

Setze Prioritäten

Der Tag hat nur eine begrenzte Anzahl von Stunden. Deshalb ist es wichtig, dass du Prioritäten setzt und dich zuerst auf die Dinge konzentrierst, die dir wichtig sind. Sonst kommst du nie dazu, die Dinge zu erledigen, die dir wirklich wichtig sind.

Du siehst es gibt richtig vieles was dir den Alltag verkürzen und optimieren kann. Die Liste hat wie gesagt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist eine reine Brainstorming-Liste die ich dir hier mit auf die Reise geben möchte.


Perfection is achieved not when there is nothing more to add, but when there is nothing left to take away.

Fazit

Es ist leicht, im Alltagstrott gefangen zu sein und das Gefühl zu haben, dass du einfach nur so weitermachst wie bisher. Ehe du dich versiehst, sind Monate oder sogar Jahre vergangen und du hast keine nennenswerten Fortschritte auf dem Weg zu deinen Zielen gemacht. Wenn dir das bekannt vorkommt, dann ist es vielleicht an der Zeit, dein Leben zu automatisieren. Indem du Entscheidungen eliminierst, die dir nicht wichtig sind, kannst du mentale Energie freisetzen und dich auf die Dinge konzentrieren, die dir wichtig sind.

Das kann alles bedeuten, von der Straffung deiner Morgenroutine, damit du mehr Zeit für deine Hobbys hast, bis hin zur Einrichtung automatischer Rechnungszahlungen, damit du dich nicht mehr an Fälligkeitstermine erinnern musst. Wenn du die alltäglichen Aufgaben in deinem Leben automatisierst, hast du mehr Zeit und Energie, um deinen Leidenschaften nachzugehen und ein erfüllteres Leben zu führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back To Top

Du willst dir etwas dazuverdienen und das möglichst Online?

Dann abonniere den kostenlosen Newsletter mit exklusiven Tipps und Angeboten rund ums Online-Business! Als Willkommensbonus kannst du dir direkt nach der Anmeldung 33 der besten Möglichkeiten ein Online Business zu starten sichern.