4 + 2 Wege zu mehr Achtsamkeit

Ein Plan für deine persönliche Entwicklung

Persönliche Entwicklung ist ein weit gefasster Bereich. Tatsächlich bedeutet persönliche Entwicklung für jeden etwas anderes. Für einige bedeutet es, eine erfolgreiche Karriere hinzulegen. Für andere, sinnvolle Beziehungen zu führen. Die Tatsache ist, alles, was das Leben bereichert, bringt Glück, Erfüllung und ein Gefühl von Inner Peace im Leben, die, für eine persönliche Entwicklung vorteilhaft ist. Ein guter Ansatz, um ein persönliches Leben auf sinnvolle Weise zu entwickeln ist, mit einem persönlichen Entwicklungsplan zu beginnen. 4 Wege und 2 Techniken sollen dir zukünftig dabei helfen. Machen wir das doch zusammen.

Weg 1. Erstelle eine Liste
Stärken-Schwächen Analyse

Mache eine Auflistung der eigenen Stärken und Schwächen. Deine Stärken können Dinge wie persönliche Kommunikation, gute Arbeitsethik oder die Liebe zu Mitmenschen sein. Schwächen könnten zum Beispiel zu viel Ego- Zentriertheit und zu wenig Zeit für die Familie sein. Sei ehrlich mit dir selbst und finde heraus, wo du dich weiter entwickeln kannst und willst.

Weg 2. Prioritäten setzen – Ziele definieren

Als Nächstes erstellen wir eine Liste mit Zielen, die wir erreichen möchten. Du kannst deine Stärken und Schwächen Analyse als Leitfaden nehmen. Deine Ziele sollten S.M. A.R.T sein.

• S – spezifisch.
• M – messbar.
• A – aktionsorientiert.
• R – realistisch.
• T – terminiert.
Sie helfen dir dabei dich wirklich ins Tun zu bringen. Durch deine Prioritäten- Aufstellung profitiert dein künftiges Leben und die Menschen in deinem Umfeld. Setze dir ein Ziel, dass du in deiner bestimmten, angemessenen Zeitspanne erledigen kannst.

Weg 3. Dafür sorgen, dass etwas passiert –
komme ins Tun und bleibe dort

Nun, da du eine Vorstellung davon hast, was deine Ziele sind, und wie du sie erreichen kannst, lege eine Zeit fest und fange an. Gehe in dich, finde heraus, was dir liegt und wo du dich einbringen kannst. Die Möglichkeiten sind endlos und viele brauchen gerade jetzt deine Hilfe.

Weg 4. Entwickle dich weiter

Sobald der persönliche Entwicklungsplan Gestalt annimmt, ist für Stagnation kein Platz mehr, wir konzentrieren uns stattdessen darauf andere Ziele in den Fokus zu rücken und zu erreichen. Es gibt kein Ende der persönlichen Entwicklung und jedes Ziel, das du erreichst, macht dich selbstbewusster, stärker, geerdeter und überzeugender.
Wenn Du weißt, was du willst und du es unbedingt haben willst, wirst du einen Weg finden, es zu bekommen.

Die Step-back-Technik und Springboarding

Wir haben uns wichtige Punkte angesehen, wie du ohne große Anstrengungen unglaubliche Dinge erreichen kannst. Schritt 1–4! Indem Du deinem  True Calling folgst, deine Situation bewusst angehst, änderst, und erkennst, welche Schlüsselelemente für dich am wichtigsten sind: Dann gehen und bleiben Türen für dich offen. Mit der richtigen Strategie, basierend auf Ehrlichkeit, Selbstdisziplin und Menschlichkeit, wirst du Erfolg haben.

Du auf der nächsten Ebene – eine noch bessere Version deiner selbst.

Hier ist eine Strategie, die unabhängig von deinen Zielen für fast jeden arbeitet. Ich nenne diese Technik – Springboarding - it is a German „Sprungbrett“ und bedeutet, Erfolg in einem oder in mehreren Bereichen zu haben. Nehmen wir an, dass du Rockstar werden willst, aber du bist nicht sicher, ob du das Ziel durch konventionelle Mittel und alleine durch den Einsatz deiner sängerischen Fähigkeiten erreichen kannst? Was könntest Du stattdessen tun? Nun, wie wäre es eine eigne Website zum Thema „Rock“ ins Leben zu rufen? Sobald genug Leser auf deinen Blog aufmerksam geworden sind, wächst deine Leserzahl enorm. Nutze deine Webpräsenz als Sprungbrett. Dies ist ein guter Anfang und eine tolle Gelegenheit Menschen auf deine Musik aufmerksam zu machen.
Lass die Menschen dich sehen und hören. Auf YouTube sind viele Künstler entdeckt worden. Für dich ist diese Tür ebenfalls weit offen. Wenn die Menschen von dir überzeugt sind, dauert es nicht lang, bis jemand an deine Türe klopft.
Ist es umsonst?
Wer weiß?
Ist es eine gute Investition?
Wer weiß?
Aber, es könnte dich glücklich machen!

Yeaaah that´s it.

Was Du willst und wie DU deine Ziele erreichen kannst liegt in deinen Händen!

Sehen wir uns einige andere Ideen an, wie Du Deine „beste und größte Version“ von dir selbst erschaffen kannst. Es geht um Meditation, die  Step-Back-Technik, wie man fliegt und um mehr Bewusstsein im täglichen Leben.

Dein Seelenfrieden hat mit dem zu tun, worauf Du Dich konzentrierst. Es hat nichts mit dem Leben per se zu tun. Empower dich selbst.

Gegenwärtigkeit Schulen.
Meditation in allem was du tust

Es gibt kein „Endziel“ in der Meditation, aber es ist auf jeden Fall wert die Reise zu zelebrieren, unterwegs so gut zu meditieren, dass man schließlich einen klaren Geist bekommt, sich von negativen Gedanken löst … Dinge von außen betrachtet, ohne zu werten. Auf diese Weise können wir dann verhindern, dass du von unerwünschten Gedanken abgelenkt wirst.
Ich nenne diesen absolut coolen Flow Zustand "Bubble TIme"

BubbleTime

Es sind die kleinen „Pausen“ des Tages. Zeitfenster, die ich mir verteilt über den Tag gebe, um mich völlig zu entspannen. Stell Dir vor, Du hast einen sehr stressigen Tag und Du hast hart gearbeitet! Deine massive To-do-Liste hast du bis auf die Grundmauern nieder gearbeitet. Viele Anrufe müssen erledigt werden, das Team muss geführt werden, Projekte sind zu stemmen … noch dazu, hast du einen wichtigen Termin mit einem Kunden am selben Abend.

Dieser Kunde ist schwierig, deswegen bist du, der einzige in der Firma der das kann. Und du hast noch dringende Banktermine, bei denen du physisch anwesend sein musst. Kommt dir ein solches oder ähnliches Szenario bekannt vor?

Wenn ein Termin den anderen jagt, hat man keine Zeit sich zu entspannen. Der Zeitaufwand, die Hektik und die Sorgen, etwas könnte schief gehen, sind Stress pur. Wie wäre es, eine kurze Pause zumachen, um sich zu erholen?
Selbst, wenn du noch nie Meditation praktiziert hast, wirst du das erste Mal höchstwahrscheinlich zu kämpfen haben. Wenn du das schon gemacht hast, dann kannst du dich in einen meditativen Zustand versetzen und neue Kraft tanken.

Das Ergebnis ist, dass man sich viel besser fühlt und die Arbeit, „dein Wirken“ effizienter und effektiver wird. Wahre Meister, gehen noch einen Schritt weiter. Wenn Du wirklich gut geworden bist, dann können wir damit beginnen „bewegende Meditation“ wie im Tai-Chi zu praktizieren. Wahre Meister können sich in einem meditativen, entspannten und fokussierten Zustand begeben … alles zur gleichen Zeit.

Du wirst widerstandsfähiger, weil du gelernt hast, deinen Geist und deine Emotionen zu kontrollieren. Weil das Gehirn mit seinem „Salienz-Netzwerk“ nicht mehr auf die gleiche weise aktiviert wird wie in der Vergangenheit. Jetzt kannst du deine Geschäfte in einer völlig ruhigen und effizienten Weise erledigen. Die Salienz eines Reizes bzw. eines Objektes oder einer Person bestimmt mit, worauf sich die menschliche Aufmerksamkeit richtet.

Treffen deine Entscheidung mit einem ruhigen Geist, nicht mit wütendem Herz

Sei Gegenwärtig

Meditation ist ein Weg, die Sorgen und die vielen kleinen Sorgen und Zweifel zu stoppen. Ein anderer Weg ist mehr Gegenwärtigkeit zu praktizieren und den Moment zu Genießen. Wie können wir das tun? Tatsache ist, viele von uns sind eher kopflastig "leftbrainies". Wir können kaum noch die Hälfte von dem Wahrnehmen, was um uns herum geschieht. Unsere Gedanken sind mit Sorgen, Arbeit und unseren Beziehungen so beschäftigt, dass wir uns kaum die Zeit nehmen, die Rosen im Eignen Garten zu betrachten. - nimm das wörtlich oder metaphorisch.

Versuche es jetzt.

Je nachdem wo du gerade unterwegs bist, während du diese Zeilen liest, möchte ich dich einladen eine kleine Achtsamkeitsübung zu tun. Schalte alles ab. Radio, Musik, Hörbücher, etc. die du zurzeit hörst, lausche stattdessen den Tönen und Lauten um dich herum.

Wirklich zuhören!

Was hörst du?

Vielleicht das Summen des Verkehrs draußen, das Brabbeln der Menschen in deiner unmittelbaren Umgebung. Hörst du den Gesang der Vögel oder das Lachen eines Kindes? Wahrscheinlich riechst du eine ganze Menge von verschiedenen Dingen, die du sonst nicht wahrnimmst.

Wenn man sich den Moment nimmt, den eigenen Körper zu fühlen, dann kann man wahrscheinlich feststellen, dass das Blut leise durch den ganzen Körper pulsiert. Mach es richtig und du kannst das Pulsieren sogar im Gesicht spüren!

Vielleicht weht ein kühler Wind… In welche Richtung weht der Wind? Nimm die Geräusche deiner Atmung wahr, das Heben und senken deines Brustkorbes bei jedem Atemzug…

...ein purer meditativer Zustand!

Jetzt wirst du feststellen, dass du aufhörst dich zu sorgen. Öffne nun deine Augen.

Was hältst du davon zukünftig, deine Umgebung ein wenig mehr zu schätzen? Es gibt so viel, dass man normalerweise verpasst! Trainiere bewusstes Wahrnehmen, bei Spaziergängen, auf dem Weg zum Auto, im Bus, im Büro. Versuche es, nein, TUE es! Das TUN verändert alles!. Gehe spazieren, höre angenehme meditative Musik, wenn du möchtest. Eliminiere alles, was dich vom wesentlichen ablenken könnte. Nimm die Umwelt wahr und erlebe zur gleichen Zeit eine beruhigende und belebende Erfahrung.

Im Gespräch mit der Präsenz

 Sprich deine Wahrheit, lebe deine Wahrheit, Sei deine Wahrheit.

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.